Rahmspinatsuppe mit pochiertem Ei

Kochen & Küche März 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
400 g frischer Blattspinat
4 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1/2 l Obers
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
etwas geriebene Muskatnuß
40 g Butter oder Margarine
1/4 l Milch

1/8 l Weinessig
4 Eier


Zubereitung

Den Spinat putzen, waschen und gut abtropfen lassen; die Spinatblätter in etwa 1 cm große Stücke schneiden; die Schalotten und den Knoblauch schälen; Schalotten fein würfeln; Knoblauch pressen; 2 Liter Wasser mit Salz und Essig zum Kochen bringen; die Eier behutsam aufschlagen und vorsichtig in Tassen gleiten lassen; die Dotter sollen nicht zerlaufen; die Eier nacheinander in das leicht kochende Wasser gleiten lassen; im Wasser läßt sich das Eiweiß noch schön mit einem Löffel um das Eigelb formen; die Eier 4-5 Minuten ziehen lassen, danach herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken.
1/8 l Obers steif aufschlagen; Butter oder Margarine erhitzen und darin Schalotten und Knoblauch anschwitzen lassen; Spinat dazugeben und kurz zusammenfallen lassen; danach Milch und restliches Obers beifügen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, kurz aufkochen lassen und mit geschlagenem Obers auffüllen.
Die Rahmspinatsuppe in Suppenschalen anrichten und dazu je ein pochiertes Ei servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Semmelschnitte mit Kastanien

Herbstlicher Genuss!


Fischlocken in Bierteig

Kochen und Küche Dezember 2013, Rezept: Renate Masse, Foto: A. Jungwirth


Bunte Canapés

Kochen & Küche Jänner 2003


Gemüseterrine mit Kräuter-Joghurtsauce

Kochen & Küche Juni 2006


Schafkäse-Terrine mit Oliven und Pistazien

Kochen & Küche Oktober 2004


Toskanische Paradeisersuppe

Herbstliche Suppe mit Tomaten.


Kaninchencreme-Suppe

Kochen & Küche November 2004