Rapunzelsalat

Kochen & Küche Dezember 2000

Zutaten:

(für 4 Portionen)
300 g Paradeiser
150 g Vogerlsalat (Rapunzel)
1 Salatgurke
1 Dotter
Saft von 1/2 Zitrone
etwas Weißweinessig
wenig scharfer Senf
ein Spritzer Worcestersauce
Salz und weißer Pfeffer
ca. 1/8 l Olivenöl
1/8 l Crème fraîche
1/8 l Sauerrahm
Salatblätter zum Auslegen
gekochtes Ei und Schnittlauch zum Garnieren


Zubereitung

Vorbereitung:
Den Dotter mit Zitronensaft, Essig, Senf, Worcestersauce, Salz und Pfeffer gut verrühren; tropfenweise das Öl einrühren und dabei kräftig mit der Schneerute (oder mit dem Stabmixer) aufschlagen; unter diese leichte Mayonnaise Crème fraîche und Sauerrahm einrühren und kalt stellen; Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen und achteln.

Zubereitung:
Die Salatgurke waschen, der Länge nach vierteln und in Stückchen schneiden; den Vogerlsalat gründlich waschen und putzen; in einer tiefen Salatschüssel die Gurke und die Paradeiser mit dem Dressing vermengen.
Geeignete Teller mit den Salatblättern auslegen; den Vogerlsalat in die Schüssel geben und alles kurz vermengen; danach auf den Tellern anrichten, mit jeweils einem Eiviertel garnieren und mit Schnittlauch bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Broccolisalat mit Karotten

Kochen & Küche Dezember 1998


Herbstrüben-Salat

Der Herbstrüben-Salat ist vegan und dazu glutenfrei. Ein schnelles Rezept, das auch nicht viel kostet.


Linseneintopf

Eintopf aus Linsen mit Selchfleisch


Frittierte Sojasprossen mit Radieschendip

Kochen & Küche April 2005


Spaghetti mit Avocados

Die Spaghetti mit Avocados sine ein cremiges Nudelgericht, das jedem schmeckt.


Kürbisstrudel mit Zwiebel und Wurst

Tipp: Geben Sie ein wenig Kürbiskernöl in die Sauce!


Romanesco- Fenchel-Salat

Ein Salat der etwas anderen Art, der leichte Kohl-Geschmack des Romanesco gepaart mit frischen Fenchel-Knollen und Grazer-Krauthäuptel.