Rehfilet

auf Eierschwammerl-Sauce

Zutaten:

2 Rehrückenfilets, à 400 g
etwas Salz
grüne und rote Pfefferkörner (geschrotet)
Basilikum
3 EL Öl

Sauce:
350 g Eierschwammerln
3 Schalotten
30 g Butter
1 TL glattes Mehl
1/4 l Obers
1 EL gehackte Petersilie
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
3 EL Obers


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Rehrückenfilets von Häutchen und Sehnen befreien und mit Salz, geschroteten Pfefferkörnern und Basilikum würzen; Eierschwammerln putzen, waschen und mit Küchenkrepp trockentupfen; sodann die Schwammerln in gefällige Stücke schneiden; die Schalotten schälen und fein hacken; das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rehfilets rundum gut anbraten; herausnehmen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backrohr ca. 20 Minuten garen lassen.

In einer Kasserolle die Butter erhitzen, die Eierschwammerln und die Schalotten beifügen und kurz rösten; mit Mehl stauben und mit dem Obers aufgießen; die Sauce etwas einkochen lassen, die gehackte Petersilie bei beifügen und mit Salz und Pfeffer würzen; zuletzt 3 EL Obers steif aufschlagen und die Sauce damit vollenden; die Rehrückenfilets in Tranchen aufschneiden. Die Schwammerlsauce auf Tellern anrichten, je drei Medaillons darauf setzen und sogleich servieren; als Beilage eignen sich Erdäpfel-Grießstrudel und Birnen-Rotkraut.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalbseintopf mit rotem Paprika und weißen Bohnen

Der bekömmliche Kalbsteintopf aus der TCM-Küche wärmt, stärkt und kräftigt Magen, Milz Nieren.


Steirischer Chinakohl mit Rindfleisch

Asiatisch inspirierter Genuss mit heimischen Produkten!


Steirischer Backhendlsalat

Klassisches Gericht aus der Steiermark, das typischerweise mit Kernöl serviert wird.


Geschnetzeltes vom Milchkalb mit Rösti

Kochen & Küche Februar 2004


Erdäpfelmedaillons im Speckhemd

Kochen & Küche November 1998


Gespickter Kalbsbraten

In Butter geschwenkte Nudeln schmecken dazu besonders gut!


Wurzelfleisch

Kochen & Küche Juli 2006