Reis-Suppe mit Paprikaschoten und Safran

Kochen & Küche Mai 2000

Zutaten:

(für 4 Portionen)
60 g Langkornreis
3 Paradeiser
2 grüne Paprika
etwas Salz und weißer Pfeffer
1 l fertige, sehr kräftige
Rindsuppe
2 Fädchen Safran
1 kleines Stamperl Sherry
20 g Butter
1/2 Bund Schnittlauch


Zubereitung

Paradeiser waschen und kurz in kochendes Wasser tauchen; danach enthäuten, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden; Paprikaschoten waschen, halbieren, ausputzen und in feine Streifen schneiden; sodann in Butter dünsten und erkalten lassen.
Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden.
Die Suppe mit Safran zum Kochen bringen; Reis beifügen und etwa 20 Minuten auf kleiner Flamme weichköcheln lassen; die gedünsteten Paprikastreifen und die Paradeiswürfel beifügen und alles einmal aufkochen lassen; zuletzt die Suppe mit Salz, Pfeffer und Sherry verfeinern und vor dem Servieren mit Schnittlauchröllchen bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Bärlauch- Nudelsalat

Nudelsalat mit Bärlauch


Heringe in Kräuter-Senfsauce

Kochen & Küche Fabruar 2003


Polentacreme-Suppe mit Kräutern

Kochen & Küche Oktober 2002


Steirische Gerstensuppe

Die Suppe schmeckt noch besser, wenn sie einen Tag steht und danach aufgewärmt wird. Gerste und Käferbohnen geben Stärke ab, was zu einer noch besseren Bindung führt. So wird der Geschmack noch runder!


Gemischter Suppentopf

Rezept: Schutzhaus EIbl-Teichhütte


Palatschinkensäckchen

Kochen & Küche Februar 2003


Frühlingspastetchen

Kochen & Küche April 2002


Ziegenkäse in Honig-Balsamico-Dressing mit Kirschparadeisern im Strudelteignest

Leichter Salat für warme Frühlingstage im effektvollem Strudelteignest.