Reislaibchen mit gekochtem Selchfleisch

Resterezept

Zutaten:

für 4 Portionen
300 g Rundkornreis
50 g Butter
2 Dotter
1 Ei
1 kleine Zwiebel
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
eine Prise Majoran
1 Bund Petersilie
300 g gekochtes Selchfleisch
1 EL glattes Mehl
Mehl, Eier und Semmelbrösel zum Panieren
Fett zum Ausbacken


Zubereitung

Das Selchfleisch feinst hacken; Zwiebel schälen und fein hacken; die Butter mit den zwei Dottern und dem ganzen Ei gut abtreiben; die Petersilie waschen und hacken. Den Reis in genügend Wasser ca. 20 Minuten weichdünsten.

Den Butterabtrieb mit dem ausgekühlten, abgetropften Reis, dem Selchfleisch, Zwiebel und Mehl gut vermengen; sodann mit Salz, Pfeffer, Majoran und der gehackten Petersilie würzen und alles gut abarbeiten. Aus dieser Masse Laibchen formen; die Laibchen zuerst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Semmelbröseln wenden; in einer Kasserolle das Fett gut erhitzen und die Laibchen darin ausbacken.

 

Kochen & Küche September 1997



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Steirischer Erdäpfelsterz mit Selchkarree

Steirische Spezialität mit Selchfleisch und Sterz


Erdäpfel-Moussaka auf griechische Art

Kochen & Küche Oktober 2002


Bärlauch-Brennnessel-Gratin

Kartoffel-Gratin mit frischen Wildkräutern für milde Frühlingstage


Erdäpfel-Cordon bleu

Kochen & Küche November 2004


Handgeschabte Schafkäsenockerln

Kochen & Küche September 2005


Radetzky-Reis

Kochen & Küche Jänner 2000


Erdäpfel mit Paradeisragout

Kochen & Küche September 2004