Reispfanne mit Huhn und Meeresfrüchten

Pfannengericht mit Reis, Huhn, Schwein und Fisch

Zutaten:

für ca. 8 Portionen
1 Huhn (ca. 1,2 kg)
300 g gesurtes, mageres Schweinefleisch
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
6 EL Olivenöl
1/2 TL Tabasco
1 TL Salz
1 kleine Dose Paradeiser (geschält)
1 EL Paradeismark
1 EL edelsüßes Paprikapulver
1 P. Safranfäden
1 Prise Cayennepfeffer
500 ml klare Hühnersuppe
125 ml Weißwein

400 g Langkornreis
300 g gemischte Meeresfrüchte (TK-Ware)
1 kleine Dose Artischokenherzen
200 g junge Erbsen (TK-Ware)


Zubereitung

(ca. 60 Min., Wartezeit 30 Min., Garzeit ca. 30 Min.) Das Huhn in acht Stücke zerlegen, Schweinefleisch in 1 cm große Würfel schneiden, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Das Hühner- und Schweinefleisch mit Öl, Tabasco und Salz gründlich vermischen und 30 Minuten marinieren, die übrigen Zutaten bereitstellen.
Eine geeignete Pfanne am Herd sehr heiß werden lassen, das marinierte Fleisch etwa 5 Minuten an allen Seiten hellbraun anbraten, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und kurz anrösten, Paradeiser und Paradeismark dazugeben und Paprika, Safran und Cayennepfeffer daruntermischen. Danach mit Hühnersuppe und Weißwein angießen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten dünsten. Den Reis in 2 l kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten kochen lassen und dann in ein Sieb schütten. Die tiefgefrorenen Meeresfrüchte mit heißem Wasser kurz abspülen, den Reis zum Fleisch geben, die Meeresfrüchte und Artischokenherzen darüber anordnen, zudecken und ca. 10 Minuten heiß werden lassen, zuletzt noch die Erbsen unterheben und anschließend servieren.

Nährwert je Portion
Energie: 725 kcal
Eiweiß: 52,3 g
Kohlenhydrate: 45,5 g
Fett: 35,9 g
Broteinheiten: 3,5 BE
Eisen: 4,7 mg
Zink: 3,6 mg
Ballaststoffe: 4,9 g
Cholesterin: 208 mg
für Diabetiker geeignet, glutenfrei, laktosefrei, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink

Kochen & Küche Mai 2012



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Topfen-Couscous-Nockerln

Kochen & Küche April 2012


„Gefülltes“ Erdäpfelpüree

Kochen & Küche Februar 2015, Rezept aus dem Buch Kochen mit Resten, Foto: A. Jungwirth


Spinatschmarren

Ein wunderbares Frühlingsgericht ist der Spinatschmarren mit Schinken. Für ein vegetarisches Gericht kann man den Schinken auch gut weglassen!


Gratinierte Makkaroni

Kochen & Küche August 1999


Gebackener Emmentaler

Kochen und Küche Oktober 2013


Reiserstöckerl

Ideal für Schinkenreste.


Bärlauchrösti mit gekochtem Putenschinken

Erdäpfel | Kartoffel Gericht mit Bärlauch