Reisring mit Geselchtem

Kochen & Küche April 2001

Zutaten:

(für 4 Portionen)
200 g Langkornreis
40 g Butter
etwas Salz
250 g Teilsames oder
geselchter Schopf
50 g Selchspeck
3 Eier
frisch gemahlener Pfeffer
eventuell Semmelbrösel
zum Binden

Butter und Brösel für die Form
geriebener Parmesan zum
Bestreuen


Zubereitung

Vorbereitung:
Den Reis mit Butter sowie dem nötigen Salz und Wasser weich dünsten; danach erkalten lassen; das Selchfleisch durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen; Speck von der Schwarte schneiden und in kleine Würfel schneiden.
Eine geeignete Ringform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Zubereitung:
Selchfleisch mit Dottern, Speck, gekochtem Reis, Salz und Pfeffer gut vermengen; Eiklar mit etwas Salz zu steifem Schnee schlagen und unter die Reismasse heben; falls erforderlich, mit Semmelbröseln binden; diese Masse in die vorbereitete Form füllen; den Reisring zugedeckt im Wasserbad auf kleiner Flamme etwa 60 Minuten köcheln lassen; oder im Rohr (ebenfalls im Wasserbad) bei 200 Grad zugedeckt ca. 60 Minuten garen lassen; danach behutsam aus der Form stürzen und vor dem Servieren mit geriebenem Parmesan bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Brätroulade

Kochen & Küche Mai 2003


Saiblingsmus mit Paprikagelee und Kaviar

Kochen & Küche Mai 2007


Schnitzel vom Rind mit Gemüsekruste

Kochen & Küche Juni 1997


Pochierte Eier mit Hühnerfleisch

Kochen & Küche April 1998


Schinken Rahmsauce

auf Vollkorn-Spaghetti


Filetscheiben vom Maibock mit Erdbeer-Spargel-Salat

Typisches Gericht für die Maienzeit.


Hirschrücken mit Erdäpfelschmarren und Kräuterseitling

Kochen und Küche Dezember 2013, Rezept: Katharina Foidl, Foto: Joseph Gasteiger-Rabensteiner / Lisa Lensing