Reisstäbchen mit Faschiertem

Kochen & Küche November 2004

Zutaten:

für ca. 20 Stück
600 g Risottoreis
350 g Faschiertes, gemischt
6 Eier
1/2 Bund Petersilie
100 g Bergkäse
150 g Tilsiterkäse
Salz und Pfeffer
Mehl, Ei und Semmelbrösel
zum Panieren
Öl zum Frittieren


Zubereitung

Den Risottoreis nach Packungsanleitung kernig kochen; danach auskühlen lassen; den Bergkäse fein reiben; den Tilsiterkäse in kleine Würfel schneiden; die Petersilie waschen und fein hacken; die Eier aufschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen; Petersilie, Bergkäse, Tilsiter und das Faschierte zugeben und alles gut vermischen; danach den Reis einarbeiten.

Aus der Reismasse 20 Stäbchen formen und kurz in das Gefrierfach geben; danach herausnehmen und mit Mehl, Ei und Semmelbröseln panieren; reichlich Öl erhitzen (soviel, dass die Stäbchen schwimmend ausgebacken werden können) und die Reisstäbchen darin knusprig ausbacken; dazu passt Paradeissauce und gemischter Salat.

Weinempfehlung Zweigelt
Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Putenroulade mit Kirschparadeisern und Linsenpüree

Damit wir alle wertvollen Inhaltsstoffe der Paradeiser optimal aufnehmen können, empfiehlt es sich, diese auch hin und wieder warm zu genießen. Dieses sommerliche Fleischgericht ist eine willkommene Gelegenheit!


Steirischer Erdäpfelsterz mit Selchkarree

Steirische Spezialität mit Selchfleisch und Sterz


Gebratene Forellenfilets auf Apfelsalat

Kochen & Küche April 2002


Beiriedschnitten in Rahmteig

Kochen & Küche Oktober 1999


Putenfilets mit Eierschwammerln

Kochen & Küche August 2001


Lammkoteletts mit Erdäpfel-Bohnenpüree

Kochen & Küche November 2003