Rhabarber-Haferauflauf

für Diabetiker geeignet

Zutaten:

für 8 Portionen 750 g Rhabarber 60 g Rohrzucker 40 g Butter oder Margarine 3 Eier 500 g Topfen 3 EL Grieß 175 g Haferflocken Salz abgeriebene Schale und Saft von 1/2 Zitrone (unbehandelt) 2 EL Vanillezucker 150 g Beerenfrüchte (nach Saison und Belieben) Fett und Semmelbrösel für die Form


Zubereitung

Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden, mit der Hälfte des Rohrzuckers in einer Schüssel vermengen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Butter und die andere Hälfte des Zuckers schaumig rühren, Eier, Topfen, Grieß, Haferflocken und eine Prise Salz nach und nach einrühren. Abgeriebene Zitronenschale und Zitronensaft dazugeben, Vanillezucker unterrühren, Rhabarber und die verlesenen Beerenfrüchte unterheben. Die Masse in eine befettete und bebröselte Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten auf mittlerer Schiene bei 180 °C backen. Zubereitungszeit: 60 Min. Wartezeit: 6 Min. Nährwert je Portion Energie: 292 kcal Eiweiß: 14 g Kohlenhydrate: 32 g Fett: 11 g Broteinheiten: 1,5 BE Ballaststoffe: 5 g Cholesterin: 113 mg Gesund genießen Juli 2010



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Sanddorncreme mit Leinöl und Beerenmark

für Diabetiker geeignet, glutenfrei, cholesterinarm, purinarm, reich an Vitamin C, reich an Omega-3-Fettsäuren


Bananen-Marmorkuchen

Kochen & Küche März 1998


Gebratene Äpfel mit Orangenfülle

Weihnachtliche Desserts<br>Kochen & Küche Dezember 2000


Mohn-Orangen-Cake-Pops

Kuchenlolli aus Mohnkuchen mit Orangencreme.


Muntermachermüsli

Das perfekte Frühstück.


Joghurtmus mit Preiselbeergelee

Kochen & Küche April 2004


Heidelbeerstrudel mit Topfen

Kochen & Küche August 2000


Prosecco-Cake-Pops

Die Cake-Pops eignen sich für alle festlichen Anlässe!