Rhabarber-Mousse

Kochen & Küche Mai 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
350 g Rhabarber (geputzt ca. 260 g)
4 Blatt Gelatine
Saft einer halben Orange
140 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
2 Dotter
etwas Zimt
1/4 l Obers

Moccasauce:
4 Dotter
40 g Zucker
1/8 l Milch
1 TL Löskaffee
2 EL Moccalikör
400 g Erdbeeren


Zubereitung

Rhabarber waschen, putzen, schälen und in 2 cm große Würfel schneiden; Gelatine in kaltem Wasser einweichen; Orangensaft mit 100 g Zucker und Vanillemark erwärmen; Rhabarberwürfel beifügen, etwa 1 Minute kochen, danach ziehen lassen, dann vorsichtig in ein Sieb leeren und Saft auffangen. Gelatine gut ausdrücken und in 3 EL des warmen Rhabarbersaftes auflösen; restlichen Saft und Rhabarberwürfel abkühlen lassen und bereithalten. Dotter mit 40 g Zucker und Zimt über Dunst aufschlagen, dann kaltschlagen; Rhabarberstücke und aufgelöste Gelatine vorsichtig unterheben.
Obers steif aufschlagen, unter die Rhabarbercreme heben, in eine Schüssel füllen und abgedeckt 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Erdbeeren waschen, putzen und vierteln, mit dem restlichen Rhabarbersaft marinieren. Für die Sauce Dotter, Zucker, Milch und Löskaffee über Dunst cremig aufschlagen, dann kaltschlagen; zuletzt mit Löskaffee verfeinern.
Mousse mit einem Löffel formen, auf Tellern anrichten, mit Moccasauce umgießen und mit Erdbeeren garnieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Milchreistorte mit Kompottfrüchten

Kochen & Küche März 1998


Melonenmus

Kochen & Küche Jänner 2005


Rhabarber-Schüsserln

Kochen & Küche Mai 2002


Stachelbeerschnitten

Kochen & Küche Juni 2001


Apfel-Zimt-Kuchen

energiearm, fettreduziert


Quittenstrudel

Der Quittenstrudel aus Germteig ist ein willkommenes Gericht für ein Kaffeestündchen zu jeder Jahreszeit.


Rhabarberparfait

Kochen & Küche Mai 2001


Bierparfait mit Walnuss-Sauce

Kochen & Küche März 2002