Rhabarber-Schüsserln

Kochen & Küche Mai 2002

Zutaten:

130 g Weizenmehl
1 MS Backpulver
1 Dotter
1 EL Staubzucker
2 Tropfen Mandelöl (Backöl)
60 g Butter

500 g Rhabarber, geputzt
1/2 Pkg. Vanillepuddingpulver
2 EL Staubzucker

Fett und Brösel für die Förmchen
Schlagobers und gehackte
Pistazien zum Garnieren

6 Backformen, 9 cm Durchmesser


Zubereitung

Mehl und Backpulver vermischen; Dotter, Staubzucker, kalte Butterflocken und Mandelöl beifügen und zu einem glatten Teig verkneten; den Teig in eine Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten rasten lassen.

Den Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden; mit 3 EL Wasser und dem Zucker bei schwacher Hitze 10 Minuten dünsten; Puddingpulver mit 1 EL Wasser glatt rühren und damit das Kompott binden; danach abkühlen lassen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Backformen befetten und mit Bröseln ausstreuen; den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und damit die Formen auslegen; im vorgeheizten Backrohr ca. 15 Minuten backen; danach die Schüsserln aus der Form stürzen und auskühlen lassen; das Rhabarberkompott darin verteilen und zuletzt mit Schlagobers (Sterntülle) dekorieren und mit Pistazien bestreuen.

ERGIBT 6 SCHÜSSERLN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Joghurtnockerln mit Erdbeerpüree

Leichte Nockerl aus Naturjoghurt und Schlag auf einem Erdbeerspiegel.


Nektarinenknödel

Wer keinen Mohn mag, wälzt die Knödel in Butterbröseln


Kirschkuchen aus Rührteig

Blechkuchen sind der Klassiker. Sie sind schnell zubereitet und mit saisonalem Obst belegt ein variantenreicher Genuss!


Vanillecreme-Kolatschen

Klassische Kolatschen mit einer Vanillecreme-Fülle.


Prinzeß-Hütchen

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 2000


Muttertagsherz

Kinderleicht zuzubereiten.


Palatschinkenschmarren mit Quittenkompott

Kochen & Küche November 1998


Gebackene Mäuse aus Vollkornmehl

Kochen & Küche Februar 2002