Rhabarber-Schüsserln

Kochen & Küche Mai 2002

Zutaten:

130 g Weizenmehl
1 MS Backpulver
1 Dotter
1 EL Staubzucker
2 Tropfen Mandelöl (Backöl)
60 g Butter

500 g Rhabarber, geputzt
1/2 Pkg. Vanillepuddingpulver
2 EL Staubzucker

Fett und Brösel für die Förmchen
Schlagobers und gehackte
Pistazien zum Garnieren

6 Backformen, 9 cm Durchmesser


Zubereitung

Mehl und Backpulver vermischen; Dotter, Staubzucker, kalte Butterflocken und Mandelöl beifügen und zu einem glatten Teig verkneten; den Teig in eine Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten rasten lassen.

Den Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden; mit 3 EL Wasser und dem Zucker bei schwacher Hitze 10 Minuten dünsten; Puddingpulver mit 1 EL Wasser glatt rühren und damit das Kompott binden; danach abkühlen lassen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Backformen befetten und mit Bröseln ausstreuen; den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und damit die Formen auslegen; im vorgeheizten Backrohr ca. 15 Minuten backen; danach die Schüsserln aus der Form stürzen und auskühlen lassen; das Rhabarberkompott darin verteilen und zuletzt mit Schlagobers (Sterntülle) dekorieren und mit Pistazien bestreuen.

ERGIBT 6 SCHÜSSERLN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kirschenkuchen mit Streusel

Kochen & Küche Juni 1999


Rhabarberschnitten

Schnitten mit einer frühlingshaften Rhabarberfüllung


EM-Popcornbällchen

Eine süße Nascherei für zwischendurch, die gut vorzubereiten ist.


Heidelbeerstrudel

Kochen & Küche August 2005


Minzgranita

Die Richtige Erfrischung an heißen Sommertagen!


Vegane Heidelbeermuffins

veganer Muffin