Rhabarber-Sorbet mit Schilcher

Blitzschnell zubereitet vereinen sich Rhabarber und Schilcher zu einem süß-sauren Traum, der auf der Zunge zergeht.

Zutaten:

Für 4 Portionen

400 g Rhabarber

100 ml Schilcher

60 ml Wasser

Mark von ½ Vanilleschote

100 g Staubzucker

Pfefferminzblätter zum Garnieren


Zubereitung

(15 Min. ohne Wartezeit)

Den Rhabarber schälen, waschen, abtrocknen und in kleine Stücke schneiden.

Rhabarberstücke, Schilcher, Wasser, Vanillemark und Staubzucker in einen geeigneten Topf geben, zum Kochen bringen und 5 Minuten schwach köcheln lassen, anschließend im Mixer fein pürieren.

Die Masse in eine Eismaschine füllen und 30 Minuten laufen lassen, danach in eine Schüssel geben und für weitere 30 Minuten tiefkühlen.

Das Sorbet mit einem Schneebesen durchrühren und in gekühlten Gläsern oder Schalen anrichten, mit Pfefferminzblättern garniert sofort servieren.

Wenn keine Eismaschine vorhanden ist, die Masse in eine geeignete Schüssel geben, zum Gefrieren für 3–4 Stunden in den Tiefkühler stellen, öfters mit einem Schneebesen durchrühren.

 

Nährwert je Portion

Energie: 140 kcal

Eiweiß: 693 mg

Kohlenhydrate: 27,4 g

Fett: 131 mg

Broteinheiten: 2 BE

Ballaststoffe: 2,7 g

Cholesterin: 0 g

 

Rezept: Kochen & Küche April 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Lagerfeuer-Leckerei

Selbst gemachte Marshmallows und Schokolade werden zwischen selbst gemachten Butterkeksen gegrillt.


Rahmnockerln mit marinierten Marillen

Kochen & Küche Juli 1999


Siameserkipferln

Kochen & Küche Dezember 1999


Kiwis mit Obers und Himbeeren

Kochen & Küche Mai 2007


Panna cotta

Kochen & Küche Juni 2007


Erdbeer-Obstdessert mit Cognac

Kochen & Küche April 1997


Mandelkuchen aus Mecklenburg

Kochen & Küche Dezember 1998


Nussbuchteln

Buchteln aus Erdäpfeln und Walnüssen. Passen (ohne Zucker) zu Lamm- oder Wildgerichten.