Rhabarberkuchen Tarte

Der Rhabarberkuchen mit Eier-Mascarpone-Guss ist ein wunderbar leckerer Kuchen und schmeckt immer gut.

Zutaten:

für 1 Tarteform (28 cm Durchmesser, 14–16 Stück)
250 g glattes Mehl
1⁄2 TL Salz
100 g kalte Butter
100 ml Wasser
1 EL Essig
800 g Rhabarber
250 g Mascarpone
100 g Staubzucker
4 Eier
Gelee
250 ml Wasser
3 EL Kristallzucker
Saft von 1 Zitrone
1 TL Agar-Agar


Zubereitung

(40 Min. ohne Warte- und Backzeit)
Für die Rhabarberkuchen Tarte das Mehl mit Salz und klein geschnittener Butter verbröseln, in der Mitte eine Mulde bilden, Wasser und Essig hineingeben und gut durchkneten.
Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
Die Tarteform befetten, den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und in die Form geben, den Teigrand mit den Fingern fest andrücken und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Den Rhabarber putzen, waschen und in 2 cm große Stücke schneiden, Rhabarberstücke auf dem Teigboden verteilen.
Mascarpone, Staubzucker und Eier in einer Schüssel glatt rühren und auf den Rhabarberstücken gleichmäßig verstreichen, den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf unterster Schiene 35 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Für das Gelee Wasser, Kristallzucker, Zitronensaft und Agar-Agar in einer Kasserolle unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen 2–3 Minuten köcheln lassen, etwas abkühlen lassen und den Belag damit glasieren.
Die Rhabarberkuchen Tarte ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, danach aus der Form nehmen und in Stücke schneiden.

Nährwert pro Stück
Energie: 229 kcal
Eiweiß: 4,4 g
Kohlenhydrate: 21,7 g
Fett: 13,6 g
Broteinheiten: 2,0 BE
Ballaststoffe: 1,9 g
Cholesterin: 67,5 mg

 

Rezept: Kochen und Küche April 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Feine Mohntorte

Kochen & Küche Dezember 2004


Mohnkranz aus Plunderteig

Kochen & Küche März 2004


Saftiger Zitronenkuchen

Ein selbstgemachter Zitronenkuchen ohne weißen Zucker.


Muttertagskuchen

Kochen & Küche Mai 2001


Dukatenbuchteln mit Vanillecreme

Ein vielseitiges Germgebäck!


Zitronen-Zauberkuchen

Den Kuchen am besten schon am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank komplett auskühlen lassen.


Mokka-Charlotte

Kochen & Küche Oktober 2010