Ribisel-Kolatschen

Kochen & Küche Juli 2012

Zutaten:

für 12 Stück
280 g glattes Mehl
160 g Butter
2 Eidotter
etwas Salz
2 EL Zitronensaft
1 EL Sauerrahm

Fülle
200 g Ribiseln
150 g Magertopfen
(passiert)
2 Eidotter
1/2 P. Vanillepuddingpulver
4 cl Rum
100 g Staubzucker

Eidotter zum Bestreichen
Butter für das Backblech


Zubereitung

(ca. 60 Min., Wartezeit ca. 90
Min., Backzeit 20 Min.)
Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und die Butter in Flocken rundum verteilen, Eidotter, Salz, Zitronensaft und Sauerrahm beifügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 20 x 40 cm ausrollen, das Mehl von der Oberfläche kehren, sodann ein Teigdrittel über das mittlere Drittel schlagen, wiederum das Mehl abkehren und das verbliebene Teigdrittel über die Mitte schlagen.
Diesen Arbeitsvorgang nach jeweils kurzer Ruhezeit zweimal wiederholen, den Teig anschließend in Alu-Folie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Ribiseln waschen und abrebeln, Topfen mit Eidottern, Puddingpulver, Rum und gesiebtem Staubzucker glatt verrühren.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dick ausrollen und in zwölf Quadrate (10–12 cm) schneiden, auf jedes Teigquadrat 2 EL Topfenfülle setzen und mit einigen Ribiseln belegen.
Danach die Teigzipfel darüberschlagen, die Kolatschen an der Oberfläche mit verquirltem Eidotter bestreichen, aus dem restlichen Teig ganz kleine Quadrate schneiden, jeweils eines auf jedes Gebäckstück legen und ebenfalls mit Eidotter bepinseln.
Kolatschen auf ein leicht gefettetes Backblech setzen und im auf 180 °C vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten zu schöner, goldbrauner Farbe backen, auf dem Blech überkühlen lassen, vom Blech lösen und danach vollständig erkalten lassen.

Nährwert pro Stück
Energie: 274 kcal
Eiweiß: 5,6 g
Kohlenhydrate: 28,7 g
Fett: 14,6 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 2,3 g
Cholesterin: 136 mg

saisonaler Genuss



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Zabaione mit Marsalawein

Italienische Weinschaumcreme<br><br>Kochen & Küche März 1998


Holundersorbet

Sirup aus Hollerblüten oder Holunderbeeren


Honig-Nuss-Omelett

...eine köstliche Süßspeise


Whoopie Pies mit Chocolate-Chip-Eis

Vanilleeis mit Kuchen- und Schokostückchen.


Schokolade aus rohen Kakaobohnen

Selbst gemachte rohe Schokolade.


Süße Polentacreme

Süße Creme aus Maisgrieß. Als Topping passt Preiselbeerkompott oder -marmelade.


Birnenplunderkuchen

Herbstlicher Genuss!


Grießschmarren mit Zwetschkenröster

Kochen & Küche September 2005