Ribisel-Mousse-Blechkuchen

Einfacher Biskuitboden mit einer Creme aus roten Ribiseln.

Zutaten:

1 Backblech (60 x 40 cm, ca. 20 Stück)

Biskuit 6 Eier

2 Eidotter

130 g Kristallzucker

1 Prise Salz

70 g glattes Weizenmehl

60 g Maizena Mousse

600 g rote Ribiseln

6 Blatt Gelatine

50 g Crème fraîche

Saft von ½ Zitrone

150 g Staubzucker

500 ml Obers

300 g Ribiseln zum Belegen (frische oder eingefrorene)

2 P. rotes Tortengelee

Ribiseln zum Dekorieren


Zubereitung

(ca. 50 Min. ohne Back- und Wartezeit) „„

Die Eier trennen, alle Dotter mit dem Kristallzucker schaumig schlagen, Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen, die Dottermasse dazugeben. „„Mehl und Maizena vermischen und darübersieben, vorsichtig unterheben und gut vermischen. „„Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf mittlerer Schiene ca. 10–12 Minuten hellbraun backen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen (kann schon am Vortag gebacken werden). „„Die Ribiseln waschen, abtropfen lassen und die Stiele entfernen, anschließend die Ribiseln pürieren und durch ein feines Sieb passieren. „„Gelatine im kalten Wasser einweichen, Crème fraîche mit Zitronensaft und Staubzucker verrühren, Obers steif schlagen und mit der Crème fraîche vorsichtig vermengen. „„Gelatine gut ausdrücken und im heißen Wasserbad auflösen, in das Ribiselmark einrühren und sofort unter die Obersmasse heben. „„Die Mousse auf das Biskuit geben und glatt streichen, die restlichen Ribiseln verlesen und auf der Mousse verteilen, zum Festwerden für ca. 2 Stunden kalt stellen. „„Danach das Tortengelee laut Packungsanleitung zubereiten und die Ribiseln damit bedecken, 1–2 Stunden kalt stellen, danach in gewünschte Stücke schneiden. Wer die Schnitten mit gezuckerten Ribiseln dekorieren möchte, zieht sie durch leicht aufgeschlagenes Eiklar und danach erst durch Kristallzucker, so bleibt dieser gut an den Ribiseln haften.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 225 kcal

Eiweiß: 4,6 g

Kohlenhydrate: 23,9 g Fett: 11,9 g

Broteinheiten: 2 BE

Ballaststoffe: 3,5 g

Cholesterin: 117 mg

Hingucker sind die frischen Ribiseln die mit roter Gelatine oben auf die Mousse kommen. 



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Germkipferln aus dem Burgenland

Kochen & Küche August 1998


Apfel-Schokoladeschnitten

Spezialität aus Kärnten!


Mohnkranz aus Plunderteig

Kochen & Küche März 2004


Torte mit Kokoscreme

Die winterliche Torte mit Kokoscreme und exotischen Früchten ist nicht nur für den Magen, sondern auch für die Augen ein wahrer Genuss.


Heidelbeerstrudel mit Blätterteig

Wer seine Heidelbeer-Ernte schnell zu einem köstlichen Dessert verarbeiten möchte, der ist mit diesem fruchtigen Strudel gut beraten. Und mit dem fertigen Blätterteig ist er wirklich in kurzer Zeit zubereitet!


Ananastorte mit Buttercreme

Kochen & Küche Nr. 5, 1980


Kürbis-Gugelhupf mit Mandeln

Kochen & Küche November 2004


Brombeer-Blechkuchen

Einfacher Blechkuchenteig mit einer Schlagobers-Brombeercreme.