Rieslingsauce

Zutaten:

für ca. 500 ml
20 g Schalotten
30 g Butter
10 g Mehl, glatt
300 ml Fischfond
100 ml Weißwein
30 g Crème fraîche
100 ml Obers
Salz und Pfeffer
Schnittlauch, fein geschnitten


Zubereitung

Klein geschnittene Schalotten in heißer Butter anlaufen lassen, mit dem Mehl stauben und so lange rühren, bis das Mehl hellgelb ist.
Nun mit Fischfond und Weißwein aufgießen und mit dem Schneebesen durchschlagen, damit keine Klümpchen entstehen.
Crème fraîche und Obers unterziehen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Tipp: Passt hervorragend zu gebratenem Fisch.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Puten-Mangoldrolle

Kochen & Küche April 2003


Germknödel auf Rieslingsauerkraut

Pikanter Germknödel, gefüllt mit Faschiertem.


Rindsragout mit Karotten

Kochen & Küche Juni 2001


Chili-Steaks mit grünen Pfefferkörnern

Kochen & Küche Oktober 1998


Bachforelle im Heubett

Dazu passen Petersilienerdäpfel oder Braterdäpfel und ein Salat sehr gut.


Paradeisbraten

Kochen & Küche März 2001


Lammterrine mit Bärlauch

Kochen & Küche April 2012