Rindfleischeintopf (Argentinsches Nationalgericht)

Kochen & Küche Juli 2006

Zutaten:

für 4 Portionen 500 g Rindfleisch (Wadschinken) 50 g Schweineschmalz 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 2 Paradeiser 4 Erdäpfel 1/4 Sellerieknolle 250 g Kürbisfleisch 1 Apfel 1/4 Paprikaschote rot, grün, gelb 1/4 l Weisswein 1/4 l Rindsuppe 1 Lorbeerblatt 3 Pfefferkörner 100 g Trauben, blau 100 g Maiskörner (Dosenware) etwas Salz und Majoran etwas gehackte Petersilie etwas Cayennepfeffer Beilage Gekochter Reis


Zubereitung

(ca. 2 Std.) Das Fleisch in nicht zu kleine (wie Gulasch) Stücke schneiden; die Zwiebel in größere Stücke schneiden, den Knoblauch schälen und fein schneiden.

Die Paradeiser in heißes Wasser tauchen, schälen und vierteln; die Erdäpfel und die Sellerieknolle schälen und in gleich große Stücke schneiden; das Kürbisfleisch und den Apfel in Würfel schneiden. In einem Kochtopf das Schweineschmalz erhitzen; die Zwiebel und den Knoblauch zugeben; danach das Rindfleisch zugeben und anbraten; anschließend mit Weißwein ablöschen und mit Suppe aufgießen; Lorbeerblatt und Pfefferkörner zugeben und langsam köcheln lassen. Nach ca. 1 Stunde Garzeit die Erdäpfel zum Fleisch geben und nach einer weiteren 1/2 Stunde alle übrigen Zutaten je nach Stärke mitkochen; zuletzt das Gericht mit Majoran, Petersilie, Salz und Cayennepfeffer würzen und fertig garen; den Eintopf auf vorgewärmten Tellern mit gekochtem Reis anrichten.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Winzer-Pizza

Pizza mit Trauben, Birnen, Feigen und Gorgonzola


Wiener Apfelstrudel

Ein gelingsicheres Rezept für einen österreichischen Klassiker. Wie die meisten Strudel schmeckt auch dieser am besten, wenn er noch heiß gegessen wird. Auf keinen Fall kühlschrankkalt servieren!


Weintraubenpalatschinken

mit Weinchaudeau


Eisbergsalat mit Früchten und Minze

Kochen & Küche September 1997


Polentaknödel mit karamellisiertem Traubenragout

Himmlische Versuchung im Herbst!


Im Ofen gebratener Fasan mit Speck, Weintrauben, Kastanien und Walnüssen

In diesem deftigen Wildgericht sind alle herbstlichen Genüsse vereint.