Rindfleischspieße

Kochen & Küche Juni 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
Marinade:
2 Knoblauchzehen
5 EL Joghurt
2 EL Zitronensaft
1 TL geriebener Ingwer
1 EL Paprikapulver
frischgemahlener Pfeffer
etwas gemahlener Koriander
und Kümmel
geriebene Muskatnuß

Spieße:
400 g Beiried (zugeputzt)
1 kleiner Zucchino
4 kleine Zwiebeln
8 Kirschparadeiser

4 Grillspieße


Zubereitung

Knoblauchzehen schälen und zerdrücken; Knoblauch mit Joghurt, Zitronensaft, Ingwer, Paprikapulver, Pfeffer, Koriander, Kümmel und Muskatnuß zu einer Marinade gut verrühren; Fleisch in 16 Würfel schneiden, in der Marinade wenden und zugedeckt 3 Stunden in den Kühlschrank stellen; Zucchino waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden; Zwiebeln schälen, vierteln und in kochendem Wasser blanchieren.
Fleischwürfel, Kirschparadeiser, Zucchino- und Zwiebelstücke abwechselnd nicht zu eng (sonst werden die einzelnen Zutaten in der Mitte nicht gar) auf Grillspieße stecken; Grillspieße mit der restlichen Marinade bepinseln; danach auf dem Grill ca. 15 Minuten grillieren; dabei öfters wenden.
Als Beilage empfehlen wir gebratene Erdäpfelscheiben.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gefüllte Blätterteig-Pölsterchen

Kochen & Küche Februar 2015, Rezept: Catrin Neumayer Fotos: Carletto Photography


Wachauer Rehragout

Kochen & Küche November 2001


Gebackene Käsewurst mit Erdäpfelsalat

Kochen & Küche September 2005


„Wild gefüllter“ gebackener Sellerie

Sehr schmackhaftes, laktosefreies Selleriegericht


Beuschlsuppe

Suppe mit Schweinslunge und -herz


Lammspieße mit frischen Maiskolben

Mais-Lamm-Spieße mit Rosmarin