Rindsfilets in pikanter Sauce

Kochen & Küche Mai 1999

Zutaten:

(für 2 Portionen)
2 Rindsfilets à 180 g
1 EL Mehl
1 EL Butterschmalz
ca. 100 g Röstgemüse (Karotten, Lauch, Sellerie und Zwiebel)
2 Wacholderbeeren
2 Gewürznelken
etwas geriebene Zitronenschale
1 TL Honig
1 EL milder Senf
1/8 l Weißwein
1/8 l Suppe
1 EL Butter
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung

Rindsfilets an beiden Seiten salzen und pfeffern; Gemüse waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden; Lauch in schmale Streifen schneiden; Rindsfilets in Mehl wenden; Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Filets an beiden Seiten anbraten; danach aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen; im Bratrückstand das Röstgemüse anbraten; Wacholderbeeren, Nelken, Zitronenschale und Honig beifügen, leicht karamellisieren lassen; zuletzt mit Senf würzen; Weißwein und Suppe zugießen, aufkochen und gut einkochen lassen.
Die Filets auf das Gemüse legen und im Rohr zugedeckt 8 Minuten garen; danach das Fleisch aus der Pfanne nehmen und zugedeckt ruhen lassen; Bratfond durch ein Sieb in einen Topf umfüllen; dabei das Gemüse durch das Sieb drücken; Fond mit Salz und Pfeffer würzen, noch einmal aufkochen lassen und dann von der Kochstelle ziehen; zuletzt mit dem Mixstab kalte Butter einarbeiten.
Je ein Rindsfilet auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Sauce servieren.
Als Beilage passen frittierte Erdäpfel und beliebiges Gemüse.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Im Ofen gebratener Fasan mit Speck, Weintrauben, Kastanien und Walnüssen

In diesem deftigen Wildgericht sind alle herbstlichen Genüsse vereint.


Schinkensulz mit Eiervinaigrette

Die Osterjause der etwas anderen Art. Dieses Rezept eignet sich auch zur Resteverwertung nach Ostern.


Lammspieße, gegrillt mit Safranreis

Kochen & Küche Juni 2001


Gebratenes Kalbfleisch

Kochen & Küche März 2004


Gänsekeulen mit Semmelkren

Kochen & Küche Dezember 2005


Saft-Rindsschnitzel mit Kapernsauce

Kochen & Küche Mai 1997


Rückenfilet vom Wild mit Karfiol

reich an Zink und Eisen!


Gefüllte Rindsröllchen

Kochen & Küche Oktober 2005