Rindspörkölt

mit Steinpilzen

Zutaten:

500 g Wadschinken
80 g Speck
1-2 EL Öl
1/2 l Wasser
3 mittlere Zwiebeln
1 EL Paprikapulver (edelsüß)
etwas Essig
1 MS gemahlener Kümmel
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 Knoblauchzehen
300 g Kartoffeln
2 EL Paradeismark
1 TL Speisestärke
200 g Steinpilze

etwas Petersilie
4 EL Sauerrahm


Zubereitung

Das Fleisch in gobe Würfel schneiden; den Speck von der Schwarte schneiden und in kleine Würfel schneiden; Zwiebeln schälen und kleinwürfelig schneiden; Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden; Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden; Steinpilze putzen, waschen, vierteln und ebenfalls würfelig schneiden.

Das Öl in einer großen Kasserolle gut erhitzen und darin die Speckwürfel braun anlaufen lassen; die Zwiebeln beifügen und goldgelb rösten; danach mit Paprikapulver würzen und mit Essig ablöschen; Fleisch und Paradeismark beifügen, kurz durchrösten und danach mit 1/2 l Wasser aufgießen; mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Knoblauch würzen und dünsten lassen, bis das Fleisch halb gar ist; dann Steinpilze und Kartoffeln beifügen und auf kleiner Flamme so lange garen lassen, bis alles weich ist; nötigenfalls noch mit etwas Wasser aufgießen; Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und damit das Pörkölt binden.

Vor dem Servieren das Gericht mit Sauerrahm und Petersilie garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdäpfelsterne gefüllt mit Hendlleber

Weihnachtliche Vorspeise für ein klassisches Festtagsmenü.


Pfirsich-Relish

Das Pfirsich-Relish ist eine fruchtige Beilage zu Geflügel und Fisch.


Poulardenbrustfilets im Kokosmantel

Kochen & Küche Februar 2001


Junge Rindsleber mit Äpfeln und Zwiebeln

Kochen & Küche Juni 2007


Saurer Erdäpfeltopf mit Geselchtem

Kochen & Küche Oktober 1997


Hopfensprossensalat mit Honig-Bierdressing und gebratenem Fischfilet

Laktosefreier, cholesterinarmer Hauptgang - ideal auch für Diabetiker


Donausaibling mit zweierlei Hokkaido

Fisch mit Hokkaidogemüse mit Honig abgeschmeckt.