Rindsragout in Rotweinbeize

Kochen & Küche Dezember 2002

Zutaten:

(für 4 Personen)
600 g Wadschinken
Salz und Pfeffer
2 Lorbeerblätter
etwas Thymian
1 EL scharfer Senf
1/2 l Rotwein
1 großes Stamperl Cognac
3 EL Öl
1 EL glattes Mehl
1 große Zwiebel
1 EL Paradeismark
1 TL Paprikapulver
etwas Essig
250 g Karotten
250 g Sellerie
Rindsuppe zum Aufgießen
Thymian zum Bestreuen


Zubereitung

Vorbereitung:
Das Fleisch von Fett und Häutchen befreien und in große Würfel schneiden; mit Salz, Pfeffer und Senf würzen; in ein Glas- oder Porzellangeschirr geben; mit Lorbeer und Thymian belegen und mit dem Cognac und dem Rotwein übergießen; mit Folie abdecken und 3 Stunden (noch besser über Nacht) im Kühlschrank ziehen lassen; Zwiebel schälen und fein hacken; das Fleisch aus der Beize nehmen und gut abtropfen lassen.

Zubereitung:
Öl erhitzen und darin die Zwiebel mit dem gesiebten Mehl und dem Fleisch anrösten; Paradeismark und Paprikapulver beifügen, kurz mitrösten lassen und mit etwas Essig ablöschen; mit Rindsuppe und der abgeseihten Rotweinbeize ablöschen; bei geringer Hitze zugedeckt dünsten; Karotten und Sellerie waschen, schälen und in gefällige Stücke schneiden; das Gemüse 1/2 Stunde vor Ende des Garwerdens unter das Fleisch mengen; falls erforderlich noch etwas nachwürzen und alles zusammen fertig dünsten lassen; zuletzt mit Thymian bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Papardelle mit Hühnerragout

Kochen & Küche Oktober 2003


Lachsforelle im Briocheteig

Kochen & Küche März 2005


St. Peterfisch mit Stangenselleriesauce

Kochen & Küche Juli 2007


Gefüllte Putenschnitzel

Kochen & Küche Juli 2001