Rindsrouladen aus der Landküche

Rindsrouladen aus der Landküche

Zutaten:

für 6 Portionen

1 Eidotter
etwas Butter
1–2 EL Béchamel-Sauce
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Zitronensaft
500 g gekochte Erdäpfel
100 g Schinken- oder
Selchfleischreste
6 Rindschnitzel à 125 g
etwas Fett
1 kleine Zwiebel
1 EL Mehl
ca. 250 ml Suppe oder
Wasser zum Aufgießen
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
2 EL Sauerrahm


Zubereitung

(20 Min., Garzeit 40 Min.)

  • Den Eidotter mit etwas Butter abtreiben, Béchamelsauce, Salz, Pfeffer, etwas geriebene Muskatnuss und Zitronensaft beifügen.
  • Die geschälten und in Würfel geschnittenen Erdäpfel sowie in Streifen geschnittenen Schinken oder Selchfleisch unterrühren und alles gut mischen.
  • Die geklopften Rindschnitzel mit der Masse bestreichen, einrollen, zusammenbinden oder mit einer Nadel zusammenstecken und anbraten.
  • In etwas Fett die fein geschnittene Zwiebel goldgelb anrösten, mit Mehl stauben, mit Suppe oder Wasser aufgießen, unter Rühren kurz aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  • Die Rouladen mit der Sauce übergießen und in der Sauce weich dünsten.
  • Die Rouladen auf Tellern anrichten, den Sauerrahm in die Sauce einrühren, mit dieser die Rouladen umgießen und das Gericht mit beliebiger Beilage und gemischtem Salat servieren.

Foto: Andrea Jungwirth



Noch keine Bewertungen vorhanden