Rindsschulter im Römertopf geschmort

Kochen & Küche Juni 2004

Zutaten:

für 6 Portionen 1 Rindsschulter, ca. 2 kg Salz und Pfeffer, frisch gemahlen 500 g Schalotten, halbiert Olivenöl zum Rösten 1 EL Paradeismark 1/4 l kräftiger Rotwein 1/2 l Rindsuppe, 3 Lorbeerblätter 5 Wacholderbeeren, zerdrückt 1/2 Bund Petersilie 2 kleine Karotten, in Stücken 1 kleine Sellerieknolle, in Stücken


Zubereitung

Am Vortag das Fleisch mit kaltem Wasser abwaschen, gut abtrocknen und in eine Schüssel geben; das Gemüse und die Schalotten in einer Pfanne mit Olivenöl kurz anrösten; nach dem Auskühlen mit Rotwein, Rindsuppe und allen anderen Zutaten zum Fleisch geben. Am nächsten Tag das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; das Fleisch aus der Marinade heben und in den Römertopf legen; die Marinade mit dem Gemüse in den Römertopf gießen; mit dem Deckel verschließen und ca. 2 1/2 Stunden im Backrohr schmoren lassen; zwischendurch das Fleisch 1-2 mal vorsichtig wenden; nach ca. 1 Stunde Bratzeit das Gemüse herausnehmen und bereithalten. Polenta 50 g Butter in einer Kasserolle zergehen lassen; 60 g Polentagrieß und 1/2 l Wasser zugeben und leicht salzen; etwas Rosmarin klein schneiden und ebenfalls zugeben; die Polenta ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen; das Fleisch aus dem Römertopf nehmen; die Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen, erhitzen und auf die Hälfte reduzieren lassen; das Gemüse in die Sauce geben und erwärmen; das Fleisch aufschneiden und mit dem Gemüse und der Sauce anrichten; zuletzt das Gericht mit Rosmarin bestreuen. Tipp Ein unglasierter Römertopf soll über Nacht eingeweicht werden! Weinempfehlung Zweigelt barique



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren: