Risotto mit Garnelen und Sauerampfer

Kochen & Küche Juni 2007

Zutaten:

für 4 Portionen

150 g Sauerampferblätter
50 g Parmesan
1 kleine Zwiebel
3 EL Olivenöl
50 g Butter
375 g Risottoreis
1,5 l Gemüse-oder Hühnersuppe
200 g Garnelen, vorgekocht
Salz und Pfeffer


Zubereitung

(ca. 45 Min.)
Den Sauerampfer gut waschen und die harten Stiele entfernen; die Blätter grob schneiden; den Parmesan fein reiben
Die Zwiebel schälen, klein schneiden und in Olivenöl und 40 g Butter in einer Kasserolle glasig dünsten; den Risottoreis einrieseln lassen und vorsichtig umrühren (immer in eine Richtung rühren, damit die Reiskörner besser mit Öl überzogen werden).

Nun einen Schöpflöffel Suppe zugießen und ständig rühren, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat; diesen Vorgang so oft wiederholen, bis die Suppe völlig aufgebraucht ist; nach ca. 15 Minuten fast die ganze Menge Sauerampferblätter zugeben; danach die Garnelen, die restliche Butter und den Parmesan zufügen; ständig weiterrühren, bis der Risotto cremig ist; zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen, mit den restlichen Sauerampferblättern bestreuen und sofort servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Bandnudel-Auflauf mit Topfen und Parmesan

Kochen & Küche März 1997


Knödelrolle mit Sauerkraut

Kochen & Küche Februar 2001


Erdäpfelstrudel

Kochen & Küche Juni 2002


Klosterneuburger Knödel

Kochen & Küche April 1998


Gebratener Eierreis mit Fisch

Das köstliche Resterezept gebratener Eierreis mit Fisch ist ruck-zuck fertig und schmeckt nicht nur im Winter sehr gut.


Hühnereintopf

mit Liebstöckel und Kräuter-Würzöl


Gebackene Kräuter-Erdäpfel in Parmesanteig

Kochen & Küche Februar 2002


Reisfleisch mit Quitten

Reisfleisch mit Quitten, glutenfrei und günstig, ist ein ideales Resterezept zur Verwertung von übrig gebliebenem Reis.