Risotto mit Rucola-Keimpflanzen

für Diabetiker geeignet, fruktosearm, laktosearm, glutenfrei, cholesterinarm

Zutaten:

für 4 Portionen
1 Schalotte
40 g Butter
250 g Risottoreis
(Rundkorn)
750 ml Hühnersuppe
1 Prise Safran
4 EL Rucola-Keimpflanzen,
fein geschnitten
Salz und Pfeffer
Parmesan nach Belieben


Zubereitung

(30 Min.)
Die Schalotte schälen und fein schneiden, in einer Kasserolle die Butter erhitzen, die fein geschnittene Schalotte darin anschwitzen und den gewaschenen, gut abgetropften Risottoreis dazugeben, glasig werden lassen.
Die Suppe nach und nach unter ständigem Rühren zugeben, mit Safran aromatisieren und wenige Minuten vor Garende die fein geschnittenen Rucola-Keimpflanzen zugeben.
Den Risotto mit Salz und Pfeffer und Parmesan würzen, abschmecken.
Auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Nährwert je Portion
Energie: 369 kcal
Eiweiß: 10,1 g
Kohlenhydrate: 49,7 g
Fett: 14,3 g
Broteinheiten: 4 BE
Ballaststoffe: 1,6 g
Cholesterin: 47,1 mg

Gesund genießen Juni 2012



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Karfiol in Strudelteig

Kochen & Küche November 2001


Kräuter-Eier

Kochen & Küche September 2001


Gemüseschmarren mit Kräuterdip

Eine pikante Variante des beliebten Klassikers der österreichischen Hausmannskost und ein richtiges Sommergericht! Dann da kann man, was das Gemüse betrifft, wirklich aus dem Vollen schöpfen!


Käsetörtchen aus Mürbteig

Kochen & Küche März 2002


Sauce Tatar

Klassische Sauce Tatar, passt sehr gut zu Fleisch sowie Gemüse.


Ingwersauce

Helle Grundsauce mit Ingwer verfeinert.