Rostbraten

Zutaten:

(für 4 Portionen)
4 Rostbraten à 180 g
100 g Champignons
1 Zwiebel
je eine halbe rote und grüne Paprikaschote
3 EL Öl
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 Knoblauchzehen
1/16 I Weißwein

1/8 l Rindsuppe
2 EL Butter zum Bestreichen und Verfeinern des Saftes
Mehl zum Wenden

Alufolie


Weitere Infos:

 Rostbraten Rezepte

Zubereitung

Knoblauch schälen und fein zerdrücken; Rostbraten einschneiden und plattieren; das Fleisch salzen, pfeffern und mit zerdrücktem Knoblauch bestreichen; Zwiebel schälen; Paprikaschoten putzen und waschen; Zwiebel und Paprikaschoten in feine Streifen schneiden; Champignons putzen, vorsichtig waschen und in Scheiben schneiden.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; eine Seite der Rostbraten in Mehl wenden; in einer flachen Pfanne das Öl erhitzen; Rostbraten mit bemehlter Seite nach unten schnell anbraten, wenden und die zweite Seite ebenfalls bräunen; danach aus der Pfanne heben; den Bratrückstand mit Suppe lösen, aufkochen und kalte Butter einrühren; Zwiebel, Paprika und Champignons vermischen und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen; vier Alufolien (30 cm x 30 cm) mit Butter bestreichen; je einen Rostbraten in die Mitte setzen; Paprikagemisch daraufhäufen und mit Weißwein beträufeln; Folien verschließen und im vorgeheizten Rohr ca. 20 Minuten garen; Rostbraten mit der Folie zu Tisch bringen, dort öffnen, aus der Folie heben und mit Saft umgießen.
Als Beilage empfehlen wir Kräutererdäpfel.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Zwiebelrostbraten

Kochen & Küche November 1997


Gerollter Rostbraten mit Linsen

Kochen & Küche November 2003


Gratinierter Sellerie-Rostbraten

Als Beilage passen Zuckererbsenschoten mit Dill.


Rostbraten mit Traubenmost

Kochen & Küche Jänner 2003


Gegrillter Rostbraten mit „Wurstherz“

Kochen & Küche August 1997


Rostbraten mit Frühlingszwiebeln

Kochen & Küche Mai 2001


Gebackene Rostbraten mit Zwiebel-Käsefülle

Kochen & Küche November 1999