Rostbraten mit Frühlingszwiebeln

Kochen & Küche Mai 2001

Zutaten:

(für 4 Portionen)
800 g Rostbraten im Stück
2 Schalotten
1 Karotte
2 kleine Paradeiser
2 Thymianzweige
2 TL Zucker
1 TL Paradeismark
4 EL Balsamicoessig
ca. 3/8 l Rindsuppe
2 Bund Frühlingszwiebeln
Salz und Pfeffer
1 EL Butterschmalz
1 EL Butter
1/2 TL Zucker
5 EL Sherry, trocken
2 TL Speisestärke


Weitere Infos:

 Rostbraten Rezepte

Zubereitung

Vorbereitung:
Von der Fettkante des Fleisches etwa 50 g abschneiden und in kleine Würfel schneiden; das Fleisch halbieren und, mit Folie zugedeckt, Zimmertemperatur annehmen lassen; die Frühlingszwiebeln etwa 8 cm lang abschneiden, putzen und waschen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Schalotten und Karotte schälen und in sehr kleine Würfel schneiden; Paradeiser waschen und in grobe Würfel schneiden; das Fett in einer Pfanne ausbraten; Schalotten und Karotten darin anbraten; Zucker und Paradeismark beifügen und bei starker Hitze anrösten; Paradeiswürfel zugeben und ebenfalls anrösten; Balsamicoessig löffelweise zugießen und jedes Mal verdampfen lassen; Fond und Rindsuppe ebenfalls zugießen; Thymian beifügen und auf ca. 1/4 l einkochen lassen; dann durch ein Sieb gießen.

Zubereitung:
Die Rostbratenstücke mit Salz und Pfeffer würzen und im sehr heißen Butterschmalz beidseitig scharf anbraten; in eine flache Pfanne legen und im Rohr 20 Minuten garen; dabei nach 10 Minuten wenden; Butter im Bratrückstand schmelzen, die Frühlingszwiebeln darin rundum sanft anbraten; mit Salz und Zucker würzen; 2 EL Saucenfond mit 2 EL Sherry verrühren und nach und nach zugießen; Frühlingszwiebeln einige Minuten dünsten lassen; das Fleisch aus dem Rohr nehmen, mit Alufolie abdecken und 5 - 8 Minuten ruhen lassen; Stärke im restlichen Sherry auflösen und den Saucenfond damit 1 Minute aufkochen; das Fleisch quer zur Faser aufschneiden und mit den Frühlingszwiebeln und der Sauce anrichten. Dazu passen Erdäpfelkrapferln.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rostbraten mit Frühlingszwiebeln

Kochen & Küche Mai 2001


Kurz gebratener Zwiebelrostbraten mit Schupfnudeln

Zwiebelrostbraten mit Bier und Kartoffel-Nudeln


Rostbraten-Schnitzel

Ein leckeres und lohnenswertes Gericht ist das Rostbraten-Schnitzel mit Gervaisfülle. Reich an Eisen, Zink und Kalzium.


Gefüllte Rostbraten mit Paprikasauce

Kochen & Küche September 1998


Gedünstetes Beiried

Kochen & Küche Jänner 2000


Rostbraten mit Traubenmost

Kochen & Küche Jänner 2003