Rote Crêpes mit Nektarinen-Fülle

Statt den klassischen Crêpes doch einfach einmal eine rote Variante ausprobieren, mit fruchtigen Nektarinen gefüllt.

Zutaten:

für 4 Portionen
200 g Himbeeren
150 g glattes Weizenmehl
200 ml Milch
1 EL Kristallzucker

1 P. Vanillezucker

2 Eier
1 Eidotter
Öl zum Backen
4 Nektarinen
2 EL Kristallzucker
Saft von 1 Orange
frische Himbeeren und Minze zum Garnieren


Zubereitung

(40 Min. ohne Garzeit) „„
Die verlesenen Himbeeren durch ein feines Sieb passieren, das Mehl in eine geeignete Schüssel sieben, Milch, Kristall-, Vanillezucker und 100 g vom Himbeermark dazugeben, alles mit dem Schneebesen glatt rühren. „„Eier und Dotter dazugeben und gut verrühren (der Teig sollte eine leicht dickflüssige Konsistenz haben).
„„In einer Pfanne mit 20 cm Durchmesser etwas Öl erhitzen, Teig portionsweise mit einem kleinen Schöpfer eingießen und daraus dünne Crêpes zubereiten (auf beiden Seiten hell backen), bis der Teig aufgebraucht ist , die fertigen Crêpes warm stellen. „„Die Nektarinen waschen, halbieren und den Stein entfernen, die Hälften in dünne Spalten schneiden. „„Den Kristallzucker in einer Pfanne hell karamellisieren, mit Orangensaft ablöschen und so lange köcheln lassen, bis sich der Karamell vollständig aufgelöst hat, danach die Nektarinenspalten einlegen, einmal aufkochen lassen und vom Herd nehmen. „„Die Crêpes mit den Nektarinen füllen, zweimal zusammenfalten und auf Tellern anrichten. Himbeer- oder Vanilleeis passt gut dazu!
Nährwert je Portion
Energie: 407 kcal
Eiweiß: 11,3 g
Kohlenhydrate: 59,3 g
Fett: 12,9 g
Broteinheiten: 5 BE
Vitamin C: 23,1 mg
Kalzium: 124 mg
Eisen: 2,6 mg
Zink: 1,5 mg
Ballaststoffe: 6,5 g
Cholesterin: 173 mg



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gegrilltes Eisdessert

Mürbteig mit Eis in dem sich frische Erdbeeren verstecken, schmeckt auch mit Pfirsich oder Beeren.


Rhabarbertorte mit Topfenguss

Kochen & Küche April 2012


Sanddorncreme mit Leinöl und Beerenmark

für Diabetiker geeignet, glutenfrei, cholesterinarm, purinarm, reich an Vitamin C, reich an Omega-3-Fettsäuren


Apfeldalken mit Crème fraîche

Kochen & Küche Oktober 1997


Stachelbeer-Streuselkuchen

Ein Kuchen der warm und kalt hervorragend schmeckt.


Nougatkipferln in Schokolade getunkt

Kochen & Küche Dezember 1999


Haselnußbäumchen

Kochen & Küche Dezember 2002