Rote Zwiebelsuppe mit Röstzwiebeln

Kochen & Küche Oktober 2005

Zutaten:

für 4 Portionen

450 g rote Zwiebeln
2 EL Butter
1 EL Crème fraîche
3 EL trockener Wermuth
4 EL Rotwein
3/4 l Geflügelfond
2 Scheiben Toastbrot
etwas Salz
1/2 Bund Kerbel

Röstzwiebeln
1 kleine, weiße Zwiebel
1 ML Paprikapulver
Öl zum Frittieren


Zubereitung

Die roten Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden; das Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden; den Kerbel waschen und klein hacken; einige Blätter für die Garnierung beiseite legen; für die Röstzwiebeln die weiße Zwiebel schälen und mit einer Aufschneidemaschine in dünne Scheiben schneiden.

Danach mit Paprikapulver stauben, gut vermischen und im heißen Öl frittieren; auf Küchenpapier gut abtropfen lassen; in einer Kasserolle die Butter erhitzen; die roten Zwiebeln darin anschwitzen; mit Wermuth und Rotwein ablöschen und kurz einkochen lassen; die Toastbrotwürfel zugeben, mit dem Geflügelfond aufgießen und 10 Minuten leicht köcheln lassen; Crème fraîche in die Suppe einrühren, mit Salz würzen, den Kerbel zugeben und fein aufmixen; anschließend durch ein Sieb gießen und noch einmal kurz aufkochen lassen; danach in vorgewärmte Suppenteller gießen und mit Röstzwiebeln und Kerbel garnieren.

Zubereitungszeit 25 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Blätterteigröllchen

Kochen & Küche Oktober 2003


Eintopf mit Faschiertem

Wärmender Eintopf für den Winter.


Hühnersuppe mit Leberschnitten

Kochen & Küche April 1998


Karottensuppe mit Limettenöl und Räucherforelle

Rezept aus dem Buch "Aromaküche - Gaumenfreuden mit ätherischen Ölen" von Sabine Hönig und Ursula Kutschera, Leopold Stocker Verlag 2012


Edelfisch-Dinkel-Bällchen mit Chili Dip

Kochen und Küche November 2013


Karpfenmus im Pumpernickelmantel

Kochen & Küche Dezember 2004