Rotkraut-Apfel-Kastanien-Strudel

Der Rotkraut-Apfel-Strudel ist ein herzhafter Strudel, ein herbstlich leckeres Gericht.

Zutaten:

für 4 Portionen

400 g Rotkraut

1 rote Zwiebel

2 EL Butterschmalz

250 ml Rotwein

1 Lorbeerblatt

1 Msp. Gewürznelkenpulver

Salz und Pfeffer 

Piment, gemahlen

Zimt, gemahlen

1 mehliger Erdapfel

2 EL Preiselbeeren

2 Äpfel 

2 EL Kristallzucker

½ Zitrone 

200 g Kastanien, geschält und gekocht

2 Strudelteigblätter

2 EL Butter, flüssig


Zubereitung

(60 Min. ohne Koch- und Backzeit)

Für den Rotkraut-Apfel-Kastanien-Strudel das Rotkraut putzen und den Strunk entfernen, Blätter in dünne Steifen schneiden, Zwiebel schälen und klein schneiden.

Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebel dazugeben und kurz anrösten, Rotkraut zugeben, umrühren und mit Rotwein ablöschen, Gewürze dazugebe und vermischen, 10 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

Den Erdapfel waschen, schälen und mit einer feinen Reibe zum Rotkraut reiben, Preiselbeeren dazugeben, umrühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, Äpfel in Spalten schneiden.

Wasser mit Kristallzucker und einer halben Zitrone aufkochen, Apfelspalten einlegen und blanchieren, abseihen (Saft auffangen zum Trinken) und im Eiswasser abschrecken, Rotkraut vom Herd nehmen, abschmecken und ebenfalls im Eiswasser abschrecken.

Ein Strudelteigblatt auf ein feuchtes Tuch legen und mit Butter einpinseln, zweites Strudelteigblatt darauflegen und wieder mit Butter einpinseln, das kalte Rotkraut gleichmäßig darauf verteilen, Apfelspalten und Kastanien nach Belieben auf dem Rotkraut verteilen und mithilfe des Tuches der Länge nach einrollen, Ränder verschließen und mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Den Rotkraut-Apfel-Kastanien-Strudel mit etwas Butter einpinseln und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 35 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, kurz rasten lassen und danach in Stücke schneiden.

 

Nährwert je Portion

Energie: 316 kcal

Eiweiß: 4,7 g

Kohlenhydrate: 45,9 g

Fett: 10,4 g

Broteinheiten: 3,5 BE

Ballaststoffe: 9,1 g

Cholesterin: 26,0 mg

 

Rezept: Kochen und Küche Oktober 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Linsen-Erdäpfel-Strudel mit feinem Kräuterdip

Vegetarischer Strudel für die Fastenzeit oder zwischendurch.


Altwiener Apfelstrudel

Ein echter österreichischer Klassiker.


Pikanter Strudel

Der Topfenblätterteigstrudel ist mit Hühnerbrust, Mais und Paprikastreifen gefüllt.


Kriecherl-Pflaumen-Strudel aus Topfenblätterteig

Kochen & Küche September 2013


Strudeltorte mit Äpfeln und Trockenfrüchten

Die Strudeltorte kann warm oder ausgekühlt serviert werden.


Kirschenstrudel mit Topfenfülle

Klassischer Strudel mit gezogenem Teig


Knuspriger Strudel mit Grazer Krauthäuptel, Erdäpfeln und Speck

Herzhafter Strudel mit dem Grazer Krauthäuptel.


Bohnschotenstrudel

Strudel mit Fisolen