Rotkraut-Birnen-Strudel

Zutaten:

für 2 Strudel:
• 6 Blätter Tante Fanny Gezogener Strudelteig 120 g oder Tante Fanny Gezogener Vollkorn-Strudelteig 200 g
• 600 g Rotkraut, in Streifen geschnitten
• 3 Birnen, geschält und gewürfelt
• 40 g Kristallzucker
• 30 g Butter
• 1/2 l Rotwein
• Salz, Pfeffer
• 1 MSP. Zimt, gemahlen
• 1 Gewürznelke
• 10 g Maizena
• Butter zum Bestreichen


Zubereitung

1. Strudelteig ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.
2. Backrohr auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
3. Zucker mit Butter karamellisieren und mit Rotwein ablöschen. Kraut zugeben und mit Salz, Pfeffer, Zimt und Gewürznelke würzen. Etwa 30 Min. zugedeckt dünsten. Mit Maizena binden und Birnenwürfel darunter mischen, abkühlen lassen.
4. Je die Hälfte des überkühlten, abgetropften Rotkrauts auf jeweils das untere Teigdrittel aufbringen, die Seitenränder der Strudel einschlagen und von unten mit Hilfe der Küchentücher einrollen.
5. Die Strudel mit der Nahtseite nach unten auf ein befettetes (oder mit Backpapier ausgelegtes) Backblech legen, nochmals mit zerlassener Butter bestreichen.
6. Im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene ca. 30 Min. goldgelb backen.

Zubereitungszeit: 50 - 55 Min.
Backzeit: Ober-/Unterhitze: 180° C, ca. 30 Min.
Heißluftofen: 170° C



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Apfelsalat mit Sprossen

Rezept: Gerd Wolfgang Sievers, Kochen & Küche Oktober 2012


Gebratene Gnocchi

Die gebratenen Gnocchi mit bunten Paradeiserraritäten & Rucola sind ein typisch italienisches Urlaubsgericht.


Linsenlaibchen

reich an Vitamin B6, Folsäure, Eisen, für Diabetiker geeignet, lactosearm, ballaststoffreich, cholesterinarm, vegetarisch


Erdäpfel-Mozzarella-Gratin mit Kohlrabi

Kochen & Küche März 2006


Melanzanicreme auf getoastetem Weißbrot

Kochen & Küche Juli 2004


Süße Erdäpfelschnecken

Kochen & Küche Mai 2001


Karfiolauflauf

Zarte Karfiolröschen unter einer cremigen Béchamel-Decke.