Rotkrautäpfel

Kochen & Küche Dezember 2003

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1/2 mittelgroßer Kopf Rotkraut
4 kleine Äpfel
1 Apfel, kleinwürfelig geschnitten
1 Messerspitze Nelkenpulver
1 kleine Zimtstange
2 Wacholderbeeren
1 EL Zucker
20 g Butter
1/4 l trockener Rotwein
1/4 l Orangensaft
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer


Weitere Infos:

 Köstliche Apfel Rezepte

Zubereitung

Vorbereitung:
Das Rotkraut von den äußeren Blättern befreien und feinnudelig schneiden; die kleinen Äpfel waschen und die Deckel abschneiden; vorsichtig die Kerngehäuse entfernen und mit einem Parisienneausstecher das Fruchtfleisch herausnehmen - ohne dabei die Äpfel zu verletzen - und bereithalten; die so vorbereiteten Äpfel und die Deckel im Backrohr leicht wärmen.

Zubereitung:
Butter in einem Topf zergehen lassen; das Rotkraut, das Apfelinnere und die Apfelwürfel zugeben, kurz durchrösten und mit Rotwein und Orangensaft ablöschen; danach alle Gewürze zugeben und zugedeckt 15 Minuten dünsten lassen; das Rotkraut nochmals würzen und in die gewärmten Äpfel füllen; vor dem Servieren die Deckel darauf setzen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Polentaauflauf mit Schneehaube

Der Polentaauflauf mit Schneehaube ist mit Äpfeln und Nüssen gefüllt und somit ideal als süße Hauptspeise für die kalte Jahreszeit.


Apfelbrot

Apfelbrot kennt man als typisches Adventgebäck, es schmeckt aber auch unter dem Jahr hervorragend!


Honig-Zimt-Reis mit Apfel-Nuss-Mus

glutenfrei, cholesterinarm, reich an Kalzium


Hecht im Apfelwein-Gemüsesud

mit Kartoffel-Apfel-Gratin


Apfel-Polenta-Torte

Die Apfel-Polenta-Torte ist eine einfache Torte, die durch eine aromatische Marmelade einen besonders feinen Geschmack erhält.


Süße Brioche-Herzerl-Toasts

Fruchtig süße Nachspeise


Brioche-Auflauf

Süßer Auflauf mit Vanillesauce


Reis-Salat mit Früchten

Kochen & Küche Jänner 1998