Rotkrautsalat mit geräucherter Entenbrust

Kochen & Küche Februar 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
400 g Rotkraut
2 geräucherte Entenbrüstchen
(im Handel erhältlich)

Marinade
4 EL Rotweinessig
3 EL Olivenöl
etwas Salz
Zucker nach Geschmack
8 TL Preiselbeerkompott
1 kleine Ingwerwurzel


Zubereitung

Das Rotkraut putzen, von den äußeren Blättern befreien und fein schneiden; danach in eine Schüssel geben, mit Rotweinessig, Olivenöl, Salz und Zucker gut vermischen und 1/2 Stunde ziehen lassen; das Preiselbeerkompott und den frisch geriebenen Ingwer zugeben und wieder gut mischen.

Danach weitere 10 Minuten ziehen lassen; die Entenbrüstchen in dünne Scheiben aufschneiden und auf kalten Tellern mit dem Rotkrautsalat arrangieren.

Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Broccolisalat mit Karotten

Kochen & Küche Dezember 1998


Gemüsesavarin

Kochen & Küche Juni 2006


Häuptelsalat mit Spargel

Kochen & Küche Mai 1998


Gefüllter Chicorée

Kochen & Küche Februar 1998


Überbackene Paradeiser mit Amaranth-Füllung

glutenfrei, laktosearm, für Diabetiker geeignet, cholesterinarm, ballaststoffreich, reich an Eisen


Erdäpfel-Bohnen-Salat

Salat mit steirischen Käferbohnen und Kürbiskernöl.


Geschmorte Hendlbrüstchen auf Erdäpfel-Zwiebel-Gemüse

Hühnerfleisch hat viele Anhänger. Diese Variante schmeckt besonders im Winter!