Rotkrautsuppe mit Käseschnitten

Genüsse für die kalte Jahreszeit

Zutaten:

600 g Rotkraut
200 g Zwiebeln
150 Knoblauchwurst
20 g Selchspeck
3 Knoblauchzehen
2 EL Öl
1/2 EL glatts Mehl
1 l ferige, kräftige Rindsuppe
etwas Salz und Pfeffer
etwas Cayennepfeffer
und Kümmel
1 Lorbeerblatt
etwas Sherry oder Portwein
100 g Blätterteig (TK-Ware)
Ei zum Bestreichen
geriebener Käse
Schnittlauch zum Bestreuen


Zubereitung

Vorbereitung:
Das Backrohr auf 210 Grad vorheizen; Rotkraut putzen, waschen und halbieren; Strunk und harte Blattrippen entfernen; Rotkraut in feine Streifen schneiden, salzen und zusammenpressen; Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein schneiden; Wurst in dünne Scheiben schneiden; Speck in kleine Würfel schneiden; für die Käseschnitten Blätterteig auftauen lassen, etwas ausrollen und mit versprudeltem Ei bestreichen; mit Käse bestreuen und in Schnitten schneiden; Teigschnitten auf ein mit kaltem Wasser abgespültes Backblech legen und im Backrohr etwa 15 Minuten lang backen.

Zubereitung:
In einer großen Kasserolle Öl erhitzen und darin Speck und Zwiebeln glasig rösten; Kraut gut ausdrücken, beifügen und schön andünsten lassen; mit Mehl stauben und mit der Suppe aufgießen; Wurst, Koblauch und Gewürze beifügen und alles zusammen auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten weich köcheln lassen; falls erforderlich, noch etwas Suppe oder Wasser nachgießen, nachwürzen und mit Sherry oder Portwein verfeinern.
Vor dem Servieren die Suppe mit Schnittlauch bestreuen und mit den Käseschnitten servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdnussbutter mit Fleur de Sel aus Guérande

Rezept: Anne Brunner, Foto: Myriam Gauthier-Moreau


Weißbrotroulade

Kochen & Küche Oktober 2005


Spargelschaum-Suppe

Kochen & Küche Mai 2006


Sagosuppe mit Gemüse

Kochen & Küche April 1998


Leichte Kräuterschaumsuppe mit Schnittlauch-Topfennockerln

Gemischte frische Kräuter und Weißwein machen diese cremige Kräutersuppe von cookingCatrin (www.cookingcatrin.at) zum wahren Geschmackserlebnis!


Gebackene Eier mit Garnitur

Kochen & Küche Jänner 2007


Topinambursuppe mit Muskat

Ruckzuck fertig, vegan und glutenfrei.


Bröselknödel in der klaren Gemüsesuppe

Die Bröselknödel eignen sich nicht nur zur Resteverwertung von Panierresten sondern sind auch gut vorzubereiten.