Rucolasalat mit Olivenpaste und Paradeisern

Kochen & Küche Juli 2001

Zutaten:

(für 6-8 Portionen)
Salat:
250 g Rucolasalat
4 Paradeiser
80 g Parmesan
3 - 4 Basilikumstiele

Vinaigrette:
8 EL Olivenöl
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Saft von 1/2 Zitrone
1 TL Staubzucker

Olivenpaste
400 g schwarze, entsteinte Oliven
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Vorbereitung:
Rucolasalat waschen und trockentupfen; Paradeiser waschen, vierteln, entkernen und in feine Spalten schneiden.
Für die Olivenpaste entsteinte Oliven mit wenig Salz, Pfeffer und Olivenöl im Mixer pürieren.

Zubereitung:
Für die Vinaigrette Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft gut verrühren; jeweils einen gehäuften Teelöffel Olivenpaste auf Tellern verteilen; Rucolasalat und Paradeiser mit Vinaigrette mischen und ebenfalls auf den Tellern anrichten; Parmesan darüber hobeln; zuletzt den Salat mit Paradeisspalten und Basilikumblättchen garnieren.
Dazu passt eine Scheibe geröstetes Bauernbrot mit schwarzer Olivenpaste bestrichen.

Tipp:
Die Menge der Olivenpaste wurde auf Vorrat bereitet; man kann sie in einem verschlossenen Glas im Kühlschrank aufbewahren.
Olivenpaste gibt es auch im Handel; sie ist aber oft stark gesalzen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Frühlingssalat mit Frischkäse-Speck-Bällchen

Siegerrezept in der Kategorie "Salate" vom Buschenschank Monschein


Gemüsestriezel

Kochen & Küche Juli 2007


Mango-Spinat-Paradeiser mit gebackenen Brokkolirosen

Mango, Spinat, Paradeiser und Brokkoli, alles Lebensmittel, deren Nährstoffe einen jung und schön halten!


Grüne Roulade

Auf dünnen, gerösteten Brotscheiben servieren


Blattsalat mit Melone, Kiwis und Shrimps

Kochen & Küche Juli 2002


Paprikagemüse mit Speck

Kochen & Küche Oktober 1997


Spargelstrudel

mit Schnittlauchrahm