Rübenkeimlinge

Rübenkeimlinge, glutenfrei und ruck-zuck fertig. Als Beilage zu Fleisch oder als Salat.

Zutaten:

für 4 Portionen

ca. 500 g frischer Austrieb der Herbstrübe

etwas Butter oder Schmalz

Grammeln

Salz und Pfeffer


Zubereitung

(10 Min.)

Für die Rübenkeimlimge Austrieb putzen und waschen, in kochendes Wasser geben und einmal kurz aufkochen lassen, dann abseihen und die Keimlinge im heißen Fett mit den Grammeln durchrösten, salzen und pfeffern.

Die abgebratenen Rübenkeimlinge können warm (z. B. als Beilage zu Fleisch) oder auch kalt als Salat serviert werden.

 

Nährwert je Portion

Energie: 176 kcal

Eiweiß: 2,9 g

Kohlenhydrate: 6,2 g

Fett: 15,6 g

Broteinheiten: 0 BE

Kalzium: 276 mg

Eisen: 1,9 mg

Ballaststoffe: 3,2 g

Cholesterin: 19,1 mg

 

Die bleichen Blättchen, die bei gelagerten Rüben austreiben, sind äußerst reich an Inhaltsstoffen und waren früher im Winter willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan und Ersatz für anderes Blattgemüse!

 

Rezept: von Elisabeth Afner Kochen und Küche Oktober 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Tellersulz mit Wurzelwerk und Erbsen

Kochen & Küche April 1999


Gründonnerstags-Wildkräuterspinat

Eine ausgiebige Mahlzeit mit Wildkräutern für den Gründonnerstag, an dem, dem Brauchtum nach, grüne Speisen verzehrt werden.


Steinpilzsuppe mit Erdäpfeln

Kochen & Küche November 1999


Biersuppe mit Weißbrotcroûtons

Kochen & Küche November 2000