Rumhalbmonde

Einfacher Keks für Erwachsene.

Zutaten:

für ca. 160 Stück
180 g Butter
140 g Schokolade
120 g Nüsse, gerieben
150 g Zucker
6 Dotter
6 Eiklar
90 g Mehl
400 g Staubzucker
ca. 9 EL Rum
ev. 1 TL Öl

Zubereitung

Für die Rumhalbmonde Butter und Schokolade in einem großen Topf schmelzen, Nüsse und Zucker einrühren, die Masse auskühlen lassen und die Dotter einrühren.

Eiklar steif schlagen und mit dem Mehl unter die Masse heben, die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180 °C ca. 25–30 Minuten backen.

Nach dem Backen den Kuchen stürzen, Backpapier abziehen und den Kuchen auskühlen lassen.

Für die Rumglasur Staubzucker und Rum nach Bedarf glatt rühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht, den ausgekühlten Kuchen damit überziehen.

Wenn die Glasur fest ist, mit einem Ausstecher die Rumhalbmonde ausstechen.

Wer mag, kann den Kuchen auch in kleine Dreiecke, Rauten oder Würfel schneiden, das ist zeitsparender und man hat keine Kuchenreste wie beim Ausstechen.

Rezept von Karin Kriegl aus St. Gertraud i. L., Kärnten

 

Kochen & Küche Dez. 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Welschrieslingkuchen

Kochen & Küche Februar 2007


Glückspilz aus Marzipan

Selbst gemachte Glücksbringer.


Mini-Baisertörtchen mit rosa Creme und Granatapfelkernen

Eine verführerische Creme in Rot und Rosa! Gut vorzubereiten, falls es schnell gehen muss.


Apfelauflauf mit Mandeldecke

Süßer Auflauf mit Äpfeln und einer Haube aus geriebenen Mandeln.


Ribiselkuchen mit Topfen

einfacher Blechkuchen


Süße Blüten aus Filoteig

Kleine Topfen-Kuchen mit Früchten und Schokolade.


Ravioli Dolci aus Italien

Kochen & Küche Dezember 1998