Rumschnitten aus Mürbteig

Kochen & Küche Mai 1998

Zutaten:

(für 18-20 Schnitten)
370 g glattes Mehl
180 g Butter
1 Ei, 1 Dotter
100 g Staubzucker
1 Vanilleschote
Staubzucker zum Bestreuen

Fülle:
250 g ganze Mandeln
(ungeschält)
60 g Honig
2 große Stamperln Rum
Saft einer Zitrone

Backpapier


Zubereitung

Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und mit kalter Butter abbröseln; Staubzucker beifügen; in die Mitte des Mehl-Buttergemisches eine Mulde machen; Ei und Dotter in die Mulde geben; Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, Mark mit einem scharfen Messer herausschaben und ebenfalls beifügen; sämtliche Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten; Teig in Folie wickeln und zwei Stunden im Kühlen rasten lassen.
Mandeln fein reiben.
Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 4 mm dick ausrollen und in zwei Rechtecke teilen; einen Teigfleck auf ein mit Papier ausgelegtes Backblech legen; Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Für die Fülle Mandeln mit Zitronensaft, Rum und erwärmtem Honig verrühren und auf den Teigboden streichen; den zweiten Teigfleck umdrehen, vom Mehl säubern und auf den bestrichenen Teigboden legen; mit einer Gabel wieder mehrere Einstiche machen; danach die Schnitte ca. 20 Minuten zu schöner Farbe backen; noch heiß mit Staubzucker übersieben und in schmale Schnitten aufschneiden.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Biskuitroulade

Klassische Biskuitroulade mit Marmelade gefüllt.


Himbeer-Gâteau

Kochen & Küche August 1997


Glückskäfer-Muffins

Diese Käfer sind nette Glücksbringer zu Neujahr, kommen aber auch bei Kindern zum Geburtstag sehr gut an.


Puddingkuchen

Der Puddingkuchen ist mit Walnüssen und frischen Feigen verfeinert und bietet dadurch einen feinen Geschmack.


Dinkel-Kürbiskuchen

Ein saftiger Schokoladenkuchen mit Kürbis und wertvollem Kokosöl.


Kürbisküchlein in Weinteig

Kochen & Küche November 2005


Maronicreme-Charlotte

Kochen & Küche November 2008


Erdmandelrehrücken

Rehrücken einmal anders! Erdmandelflocken und Vollkornmehl verleihen diesem Kuchen einen vollen Geschmack und eine sehr angenehme Konsistenz!