Rumtopf-Früchte-Kuchen

Kuchen mit Rumtopffrüchten

Zutaten:

für 1 Springform (26 cm Durchmesser, ca. 16 Stück)

300 g glattes Weizenmehl

1 P. Backpulver

2 Eidotter

2 EL Milch

125 g Butter, kalt

125 g Staubzucker

1 P. Vanillezucker

Salz

1 kg Rumtopffrüchte/Beeren gemischt mit Ansatz Rotwein

100 g Braunzucker

80 g Maizena

250 ml Obers

ev. Zimtpulver zum Bestreuen


Zubereitung

(45 Min., Wartezeit 30 Min., Backzeit 45 Min.)

Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in eine Schüssel sieben, Eidotter und Milch versprudeln, Butter in kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten zum Mehl geben, schnell zu einem glatten Teig kneten und zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie zudecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Rumtopffrüchte in ein Sieb schütten und den Ansatz auffangen, den Ansatz mit Rotwein auf 1 l auffüllen, 250 ml davon in eine Schüssel geben und den Rest in einen geeigneten Topf gießen, den Braunzucker dazugeben und zum Kochen bringen. Maizena in die Schüssel zum Ansatz geben und mit dem Schneebesen verrühren, in den kochenden Ansatz einrühren und 2 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und vollständig auskühlen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Springform damit auslegen, den Rand hochziehen und andrücken. Die Rumtopffrüchte auf dem Teig verteilen, die gekochte Ansatzmasse darübergeben und glatt streichen, im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf unterster Schiene 45 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und vollkommen auskühlen lassen. Die Springform entfernen und den Kuchen auf eine Platte setzen, Obers steif schlagen und damit den Kuchen garnieren, falls gewünscht, mit etwas Zimtpulver bestreuen. Man kann einen Teil des Schlagobers auch durch Vanillejoghurt ersetzen.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 357 kcal

Eiweiß: 3,0 g

Kohlenhydrate: 42,8 g Fett: 12,9 g

Broteinheiten: 3,5 BE

Ballaststoffe: 1,4 g

Cholesterin: 66,6 mg

 

Rezept: Kochen & Küche März 2015

 

Dieser besondere Kuchen passt prfekt in die kalte Jahreszeit! Und wer keine Zeit oder keine Früchte zur Verfügung hat oder ganz einfach nicht den Rumtopf selber ansetzen mag, der kann mittlerweile auch den Rumtopf fertig kaufen. So steht dem Genuss des Rumtopf-Früchte-Kuchens nichts mehr im Wege!



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Ringlottentarte

mit Vollkornmehl


Birnenkuchen

Kochen & Küche September 1998


Baisertorte für den Muttertag

Fruchtige Erdbeertorte


Süßer Grammelgitterkuchen

Grammeln einmal anders und zwar süß!


Bio-Joghurt-Mohn-Schnitten

Die Bio-Joghurt-Mohn-Schnitten sind ein leichter Blechkuchen für besondere Anlässe oder Zwischendurch.


Gefüllte Biskuitringe mit frischen Beeren

Kochen & Küche Juni 1997


Ribiseltascherln aus zartem Blätterteig

Kochen & Küche März 1999