Rupfhauben

Rupfhauben

Zutaten:

500 g Mehl
1 TL Salz
2 Eier
3 EL Milch
3 EL Öl
Unterlage: 1/2 l Milch
50 g Butter
20 g Zucker


Zubereitung

Aus den oben genannten Zutaten einen Nudelteig bereiten, eine Teigrolle formen, diese schneidet man in gleichgroße Stücke, welche ausgewalkt handtellergroße und messerrückendicke "Nudelflecke" ergeben.
Dann nimmt man einen Topf in einer Größe, dass die Milch ca. 3 cm hoch steht, Butter und Zucker dazu, kocht es auf und hebt "rupft", die Teigflecke in der Mitte an, und setzt sie in die Milch wie Hauben nebeneinander, deckt den Topf sofort zu, schaltet das Backrohr auf Mittelhitze und setzt so die "Hauben" eine halbe Stunde den Milchdampf aus, von dem sie hoch gehoben und gehalten werden. So verwandeln sich die kleinen Teigzelte in rundliche" Goldhauben". Auf keinen Fall darf der Deckel während der Backzeit geöffnet werden. Dazu schmeckt sehr gut Marillenkompott.



Noch keine Bewertungen vorhanden