Rustikale Marillen-Galette

Eine süße Galette mit Buchweizenmehl und frischen Marillen.

Zutaten:

für 1 Galette (ca. 25 cm Durchmesser, 8–10 Stück)

200 g Buchweizenmehl
2 Eidotter
100 ml sehr kaltes Wasser
5 EL Zucker
150 g Butter
3–4 Marillen
150 g Sauerrahm
1 Ei


Weitere Infos:

 Marillen Rezepte

Zubereitung

(ca. 35 Min. ohne Warte- und Backzeit) „„Für den Teig das Mehl mit den Eidottern, dem kalten Wasser, dem Zucker und der kalten Butter (in Stückchen geschnitten) mit der Küchenmaschine gut verkneten, auf eine bemehlte Fläche geben und ein paar Minuten mit den Händen durchkneten. „„Den Teig zu einer Kugel formen und für ca. 30 Minuten kühl stellen, dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen (ca. 35 cm Durchmesser). „„Gewaschene Marillen halbieren, entkernen, in Scheiben schneiden. „„Teig mit Sauerrahm bestreichen (außen ca. 4–5 cm freilassen), die Marillenscheiben dekorativ auf dem Sauerrahm verteilen, den äußeren, freigelassenen Teigrand nach innen über den Marillenbelag klappen. „„Den Teigrand mit dem verquirlten Ei bestreichen und die Galette im vorgeheizten Backofen bei 175 °C 45 Minuten backen. *Galettes sollen bereits in der Jungsteinzeit ihren Ursprung haben, als man Getreidebrei auf heißen Steinen garte. Heute gilt die Bezeichnung für runde, flache Kuchen, Torten oder auch Kekse aus verschiedensten Teigen mit verschiedensten Belägen oder Glasuren. Auch der Dreikönigskuchen aus Blätterteig (= Galette des Rois) sowie Knäckebrot (= Galettes suédoises) werden im Französischen so bezeichnet. In der Bretagne hingegen sind Galettes dünn herausgebackene Crêpes (Teig aus Buchweizenmehl, Wasser und Salz), die pikant gefüllt werden. Rezept: Cooking Catrin Foto: Carletto Photography

Nährwert pro Stück

Energie: 331 kcal
Eiweiß: 3,8 g
Kohlenhydrate: 31,9 g

Fett: 20,9 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 1,2 g
Cholesterin: 142 mg



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Ribiselkuchen

Kochen & Küche Juli 1999


Torte mit Kokoscreme

Die winterliche Torte mit Kokoscreme und exotischen Früchten ist nicht nur für den Magen, sondern auch für die Augen ein wahrer Genuss.


Ostertorte mit Erdbeer-Rhabarber-Grütze-Creme

Fruchtige Torte für besondere Feinschmecker zur Osterzeit


Erdbeerstrudel

Blätterteigstrudel mit Erdbeer-Topfen-Fülle.


Schokoladenblechkuchen mit Heidelbeeren und Streusel

Schokolademassen sind besonders beliebt, auch für Muffins und Torten.


Schokoladekuchen

Kochen & Küche Dezember 2000


Herbstliche Torte

"Freche-Früchtchen"-Torte zum Erntedankfest von der Törtchenprinzessin