Saftiger Rhabarber-Kakao-Kuchen

Saisonaler Genuss!

Zutaten:

für ca. 16 Stück
400 g Rhabarber
200 g Kristallzucker
1 P. Vanillezucker
3 Eier
200 ml Öl
150 g Haselnüsse, gerieben
80 g Kakaopulver
250 g Vollkornmehl
1 P. Backpulver
250 ml Sauerrahm
Butter für die Kuchenform
Schokoladenglasur

Zubereitung

(25 Min., Backzeit ca. 60 Min.)
Rhabarber waschen, schälen, von Fäden befreien und in kleine Stücke schneiden. Kristallzucker, Vanillezucker und Eier in einem Schneekessel schaumig aufschlagen, das Öl dabei langsam unterschlagen.
Haselnüsse, Kakaopulver, Mehl und Backpulver miteinander vermischen, die Rhabarberstücke unterheben und alles unter die Zucker-Ei-Mischung rühren, zum Schluss den Sauerrahm einarbeiten.
Eine Kuchenform mit Butter befetten, Masse einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 50–60 Minuten backen.
Den Kuchen auskühlen lassen und anschließend mit Schokoladenglasur überziehen.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 361 kcal
Eiweiß: 6,2 g
Kohlenhydrate: 29,1 g
Fett: 24,4 g
Broteinheiten: 2,3 BE
Ballaststoffe: 5,3 g
Cholesterin: 48,3 mg

 

saisonaler Genuss, ballaststoffreich

 

Kochen und Küche April 2013



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Linzer Torte

nach Hess


Weihnachtlicher Nussstrudel – ein traditionelles Festtagsrezept

Kochen & Küche, Rezepte über ein ganzes Jahr, Band 1


Topfenkuchen

Kochen & Küche Februar 2004


Buttermilch-Zwetschkenfleck mit Kokosraspeln (für Diabetiker)

Auch Diabetiker können sich ohne schlechtes Gewissen hin und wieder eine süße Freude gönnen. Die Rezepte von Tina Ganser sind speziell auf die Bedürfnisse von Diabetikern zugeschnitten!


Rehrücken

Aus "Die echte österreichische Küche"


Apfelgitterkuchen

Der Geschmack variiert je nach verwendeter Apfelsorte.


Kirschtorte mit Mandelmakronen

Kochen & Küche Juni 2012