Saibling mit Basilikum-Keimpflanzen

kalorienarm, reich an essentiellen Fettsäuren, reich an Vitaminen A, C, E

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Saiblinge (küchenfertig ausgenommen)
Salz und Pfeffer
Saft einer Zitrone
4–6 EL Basilikum-Keimpflanzen
Olivenöl und Butter
zum Braten


Zubereitung

(30 Minuten)
Die Saiblinge auf jeder Seite mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden.
Die Saiblinge innen und außen mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, mit den Basilikum-Keimpflanzen füllen.

In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl mit der Butter erhitzen, die Fische beidseitig anbraten und bei geringer Hitze fertig braten, dabei öfters mit dem entstehenden Bratensaft übergießen.

Nährwert je Portion
Energie: 261 kcal
Eiweiß: 38,9 g
Kohlenhydrate: 2,3 g
Fett: 10,5 g
Broteinheiten: 0,2 BE
Ballaststoffe: 430 mg
Cholesterin: 129 mg

Weinempfehlung: Sauvignon blanc

Kochen & Küche Juni 2011



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Zander mit Paradeisern und Champignons überbacken

Kalorienarmes, laktosefreies Sommergericht


Gefüllte Birnen

Kochen & Küche Februar 2007


Seezungenfilets mit geräuchertem Lachszopf

Kochen & Küche Februar 2004


Silvestersülze

Kochen & Küche Jänner 2000


Rillettes | Fleischschmalz

Selbst gemachtes Schweinefleischrillettes. Fleisch einkochen. Rillette oder Fleischschmalz selber machen.


Kalbsleberspieß mit grünen Stangenbohnen

Zu den Kalbsleberspiessen passt Erdäpfelpüree als Beilage sehr gut!


Knuspriges Huhn im Kräuter-Käsemantel

Kochen & Küche Juli 2002