Salbei-Schnitzelrouladen

Mit frischen Salbeiblättern ein Gedicht

Zutaten:

4 Schweinsschnitzel
(á 16 dag)
Pfeffer aus der Mühle
8 große Salbeiblätter
10 dag Rohschinken
Öl
Salz
Pfeffer


Zubereitung

Schnitzel halbieren, zwischen einer Fischhaltefolie vorsichtig gleichmäßig dünn klopfen und mit Pfeffer auf beiden seiten würzen. Jedes halbierte Schnitzel mit 1 bis 2 Salbeiblättern beegen, mit Rohschinken bedecken und eng einrollen. Mit Folie zudecken und 1-3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Schnitzelrouladen langsam grillen bzw. in wenig Öl braten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Wildragout mit Rahm und Preiselbeeren

Kochen & Küche November 1999


Pochierter Zander mit Gurkensalsa und Süßkartoffelpüree

Der pochierte Zander herrlich leichtes Gericht, perfekt an wärmeren Tagen.


Perlhuhn mit Orangenkraut

Kochen & Küche April 2001


Schinkenstanitzel mit Oberskren

Kochen & Küche Jänner 2000


Gebratene Rotbarben auf Jungzwiebeln

Kochen & Küche Juli 2004


Jakobsmuscheln mit Paprikasauce

Kochen & Küche Februar 2005


Rindsröllchen mit frischem Löwenzahn

Kochen & Küche April 2001