Salbei-Schnitzelrouladen

Mit frischen Salbeiblättern ein Gedicht

Zutaten:

4 Schweinsschnitzel
(á 16 dag)
Pfeffer aus der Mühle
8 große Salbeiblätter
10 dag Rohschinken
Öl
Salz
Pfeffer


Zubereitung

Schnitzel halbieren, zwischen einer Fischhaltefolie vorsichtig gleichmäßig dünn klopfen und mit Pfeffer auf beiden seiten würzen. Jedes halbierte Schnitzel mit 1 bis 2 Salbeiblättern beegen, mit Rohschinken bedecken und eng einrollen. Mit Folie zudecken und 1-3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Schnitzelrouladen langsam grillen bzw. in wenig Öl braten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Lachs mit Schafkäse-Mandel-Haube und Naturreis

glutenfrei, für Diabetiker geeignet, reich an Vitamin D, B1, B2, B6, B12, reich Niacin, reich an Omega-3-Fettsäuren


Gebratener Fasan auf Traminerkraut

Geflügel und Wild zum Fest<br>Kochen & Küche Dezember 1999


Fleischstrudel mit Käse

Pikanter Strudel mit Faschiertem, Gemüse und Käse.


Weidehuhn im Sesammantel mit gebratenem grünem Spargel

Huhn in Buttermilch mit Sesam und Spargel.


Pikante Palatschinkentorte

Kochen & Küche September 2005


Gebratene Putenstreifen auf Basmatireis

Kochen & Küche Juli 2005


Thymianfleisch mit Paprikaschoten

Kochen & Küche Mai 2002