Salbei-Zucchini-Frittata

Omelett mit Zucchini und Salbei.

Zutaten:

Zutaten für 4 Portionen
200 g Zucchini
1 Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe
10 Salbeiblätter
2 EL Olivenöl, 4 Eier
100 ml Milch, Salz u. Pfeffer
100 g Schafkäse

Zubereitung

Zubereitung (15 Min., Garzeit ca. 10 Min.)
Für die Salbei-Zucchini-Frittata Zucchini waschen, putzen, trocknen und grob raspeln, Frühlingszwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden, Salbeiblätter waschen und in Streifen schneiden. Olivenöl in einer geeigneten Pfanne erhitzen, Salbeistreifen darin andünsten, Zucchini, Zwiebeln und Knoblauch zugeben, kurz dünsten, in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Eier und Milch in einer Schüssel verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, den Schafkäse mit einer Gabel etwas zerkleinern. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Salbei-Zucchini-Gemisch und Schafkäse mischen und auf einem großen Teller oder einer Platte anrichten und sofort servieren, die Salbei-Zucchini-Frittata erst bei Tisch portionieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 224 kcal
Eiweiß: 12,9 g
Kohlenhydrate: 3,4 g
Fett: 17,8 g
Broteinheiten: 0 BE
Kalzium: 201 mg
Ballaststoffe: 788 mg

Cholesterin: 225 mg

 

für Diabetiker geeignet, glutenfrei

 

Kochen und Küche Mai 2013

 

Weitere Infos: Kleine Kräuterkunde - Kräuter selber ziehen



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Rondini mit Bulgurfülle

Zu den Rondini mit Bulgurfülle passt sehr gut eine Paradeissauce.


Erdäpfel-Zucchini-„Steaks“

Ein knackiger Salat oder eine Salsa passen ausgezeichnet dazu.


Bunter Sommersalat mit Rotkraut

Erfrischend, knackiger Sommersalat mit frischen Sonnenblumenkernen und Pistazien.


Gefüllte Leber

Kalbsleber mit Gemüse gefüllt


Salbei-Zucchini-Frittata

Omelett mit Zucchini und Salbei.


Serbischer Gjuwetsch (Auflauf)

für Figurbewusste!