Salzburger Nockerl

Salzbuger Nockerl am Grill gebacken.

Zutaten:

Butter zum Ausstreichen

4 EL Preiselbeerkonfitüre

7 Eiklar

Prise Salz

100 g Kristallzucker

2 Eidotter

20 g glattes Mehl

1 EL Vanillezucker

Staubzucker


Zubereitung

Portionen: 3–4 (3–4 Nockerl)

Grill: Kugelgrill, Gasgrill, Keramikgrill, Pelletsgrill

Grillmethode: indirekt

Zubehör: Backblech oder Auflaufform

Vorbereitung: 20 Min.

Garzeit: ca. 10 Min. bei 200 °C

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Für die Salzburger Nockerl eine flache Wanne oder Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Preiselbeerkonfitüre darin verteilen.

Eiklar etwas salzen und unter ständiger Zugabe von Kristallzucker zu festem Schnee schlagen.

Eidotter mit einem Teigschaber einrühren, Mehl und Vanillezucker vorsichtig unterheben.

Mit einer Teigkarte 3 bis 4 Nockerl auf die Preiselbeerkonfitüre setzen.

Sofort im heißen Grill indirekt platzieren und den Deckel schließen.

Vor dem Servieren die Salzburger Nockerl mit Staubzucker bestreuen.

 

Rezept: Christoph Golenz.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Topfen-Schwarzbeer-Strudel

Ein geschmacklich intensiver Strudel mit Schwarzbeerfülle. Genauso gut schmeckt er mit anderen Beeren z.B Himbeeren, Johannisbeeren etc.


Muttertagskuchen

Kochen & Küche Mai 2001


Mohnstruderln aus Plunderteig

Weihnachtliche Torten und Kuchen<br>Kochen & Küche Dezember 2004


Amaretti

Kochen & Küche Februar 1999


Himbeer-Kaltschale

Kochen & Küche Juli 2002


Rhabarbertarte mit Schneehaube

Perfekte Nachspeise für Rhabarber-Liebhaber!


Mangoreis

Kochen & Küche Februar 2007


Videos zu diesem Rezept