Sardinenbrötchen mit Käse überbacken

Kochen & Küche Oktober 1998

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
250 g Sardinen aus der Dose (ohne Haut und Gräten)
40 g Mayonnaise
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
1 Bund Petersilie
2 Bund Dille
Schale von 1/2 Zitrone
2 Dotter
etwas Olivenöl
4 bis 6 Scheiben Toastbrot
geriebener Parmesan zum
Bestreuen
Anchovisfilets, Chilis und Petersilie zum Garnieren


Zubereitung

Sardinen gut abtropfen lassen und mit einer Gabel fein zerdrücken; Petersilie und Dille waschen und fein hacken; Zitronenschale feinst hacken; Toastbrotscheiben im Toaster oder am Backblech rösten und bereithalten.
Das Backrohr auf 220 Grad vorheizen; alle Zutaten mit einer Schneerute oder einem Hand-mixer gut verrühren; etwas Olivenöl beifügen; es soll eine streichfähige Masse entstehen; die gerösteten Toastscheiben mit der Sardinenpaste bestreichen und mit geriebenem Parmesan bestreuen; im Rohr solange überbacken bis der Käse geschmolzen ist.
Zuletzt die Toastbrotscheiben mit Anchovisfilets, Chilis und Petersilie garnieren und noch heiß servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Pfirsich-Relish

Das Pfirsich-Relish ist eine fruchtige Beilage zu Geflügel und Fisch.


Kräuter-Schinken-Soufflé

Kleine pikante Kuchen.


Wildhasenkeule mit Dörrzwetschken

Kochen & Küche November 2001


Rehcarpaccio mit marinierten Eierschwammerln

Kochen & Küche November 2005


Herrentorte, gefüllt mit Fisch

Kochen & Küche Februar 2007


Lachsmittelstück mit grünem Spargel

Kochen & Küche April 2004


Rehschnitzel in Mandelkruste mit Fruchtsauce

Als Beilage passen Kroketten und mit Obstessig und Kernöl marinierter Salat.