Sauerkraut-Auflauf mit Dinkelnudeln

Deftiger Auflauf für kalte Wintertage.

Zutaten:

für 4–6 Portionen
500 g Sauerkraut, 1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen, 1 EL Butter
400 g Geselchtes (Karree oder Schopf)
250 ml Gemüsesuppe oder Wasser
250 g Dinkelnudeln
2 Eier
250 ml Obers
Salz und Pfeffer
100 g Ziegenkäse
Butter für die Form
eventuell Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung

(40 Min., Garzeit ca. 25 Min.)

Das Sauerkraut in ein geeignetes Sieb geben, abtropfen lassen, Zwiebel und Knoblauch schälen, danach klein schneiden.

Butter in einer Pfanne schmelzen, Zwiebel und Sauerkraut dazugeben und 10 Minuten weich dünsten.

In der Zwischenzeit das Geselchte in kleine Würfel schneiden und mit dem Knoblauch zur Zwiebel in die Pfanne geben, vermischen und kurz rösten, mit der Gemüsesuppe ablöschen, umrühren und die Pfanne zum Auskühlen beiseitestellen, die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen.

Die vorbereiteten Zutaten in eine geeignete Schüssel geben, Eier trennen und das Eiklar steif schlagen, Dotter mit Obers verrühren und über die Sauerkraut-Nudel-Masse gießen, mit Salz und Pfeffer würzen, Eischnee dazugeben und vorsichtig unterheben.

Eine passende feuerfeste Form mit etwas Butter einfetten und die Masse einfüllen, den Ziegenkäse mit den Fingern darüberbröseln.

Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf unterster Schiene ca. 25 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und falls gewünscht mit Petersilie bestreut servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 753 kcal
Eiweiß: 37,3 g
Kohlenhydrate: 79,2 g
Fett: 31,1 g
Broteinheiten: 6 BE
Kalzium: 221 mg
Eisen: 6,6 mg
Zink: 6,0 mg
Ballaststoffe: 17,6 g
Cholesterin: 174 mg

 

Kochen & Küche Jänner 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gemüsegulasch im Vollkornstrudelschüsserl

Rezept und Foto: Tante Fanny


Buchweizen-Ecken mit Joghurt

Kochen & Küche November 2001


Überbackene Nudeln

Ein vegetarisches und günstiges Rezept ist überbackene Nudeln mit Wurzelgemüse und frischen Kräutern, was im Frühling und Sommer einfach wunderbar schmeckt.


Spinatknödel

mit brauner Butter und geschmolzenen Paradeisern; Rezept: Desirée von Boyneburg zu Lengsfeld, Foto: Oliver Wolf


Vegane Lasagne

Ballaststoffreiche Lasagne mit Tofu.


Mangoldkuchen mit Räuchertofu

Vegane Hauptspeise mit frischem Mangold und Räuchertofu.


Linsenringe

eine Knabberei aus Linsen


Erdäpfelstrudel mit Kräutersauce

Kochen & Küche März 2006