Sauerkraut-Blunz’nstrudel

Strudel mit Blutwurst und Sauerkraut

Zutaten:

für 4–6 Portionen
Topfen-Blätterteig
250 g Butter
250 g glattes Mehl
250 g Topfen
1 TL Salz

Fülle
4 mittelgroße säuerliche Äpfel
1 EL Butter
2 EL Zucker
1 Schuss Weißwein zum Ablöschen
4 Blunz’n
250 g rohes Sauerkraut
1 Ei


Zubereitung

Für den Teig für den Sauerkraut-Blunz’nstrudel die kalte Butter in kleine Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten mit der Küchenmaschine auf kleiner Stufe mit den Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen, links und rechts auf ein Drittel zusammenschlagen, in Klarsichtfolie 30 Minuten kühl rasten lassen, dann nochmals ausrollen und wie vorher zusammenschlagen, wieder in Klarsichtfolie 30 Minuten gekühlt rasten lassen.

Für die Fülle die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Etwas Butter in der Pfanne erhitzen, Zucker darin karamellisieren, mit Weißwein ablöschen, Äpfel darin kernig weich dünsten.

Die geschälten Blunz’n in kleine Stücke schneiden. Den Teig auf einer bemehlten Fläche 3 mm dünn ausrollen, zuerst das gut abgetropfte und leicht ausgedrückte Sauerkraut, darauf die gehäuteten und der Länge nach halbierten Blunz’n  legen (jeweils 2 Hälften nebeneinander), dann die Apfelscheiben darauf verteilen, die Teigränder mit Ei bestreichen und zu einem Strudel zusammenrollen.

Den Strudel mit dem Schluss nach unten auf ein Blech mit Backpapier legen, mit Ei bestreichen und bei 200 °C ca. 25 Minuten backen. Den Strudel noch heiß aufschneiden und mit gedünstetem Sauerkraut und einer leichten Kräuterrahmsauce servieren.

Eventuell nach dem Ausrollen des Teiges die Ränder wegschneiden und diese vor dem Backen als Muster auf den Sauerkraut-Blunz’nstrudel legen.

Rezept von Jürgen Hamedinger, Gasthaus Maria vom guten Rat



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Erdäpfel-Strudel-Säckchen mit Rotkraut

reich an Folsäure und Vitamin E, reich an Omega-3-Fettsäuren, ballaststoffreich, vegetarisch, purinarm


Strudeltorte mit Äpfeln und Trockenfrüchten

Die Strudeltorte kann warm oder ausgekühlt serviert werden.


Kürbiskern-Walnuss-Strudel aus Germteig

Dieser Nussstrudel wird mit Kürbiskernen verfeinert.


Erdäpfel-Zwiebel-Strudel

Pikanter, vegetarischer Strudel.


Gemüsestrudel mit Bechamel

Besonders fein durch die Bechamelsauce.


Walnuss-Strudel aus Topfenteig

Topfenteig-Strudel mit feiner Walnuss-Fülle.


Linsen-Erdäpfel-Strudel mit feinem Kräuterdip

Vegetarischer Strudel für die Fastenzeit oder zwischendurch.


Schokostrudel

Süße Leckerei, auch für die weniger begeisterten Naschkatzen. Als Füllung einfach die Reste von Schoko-Hasen, -Eiern oder -Nikolo aufbrauchen.