Saurer Erdäpfeltopf mit Geselchtem

Kochen & Küche Oktober 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
700 g mehlige Erdäpfel
500 g rohes, durchzogenes
Geselchtes
1 große Zwiebel
1 große Stange Lauch
3 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
1 Sträußchen Thymian
1 Prise Majoran
1 Bund Petersilie
40 g glattes Mehl
40 g Schmalz
etwas Essig
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer


Zubereitung

Die Erdäpfel schälen, in Würfel schneiden und in kaltem Wasser bereithalten; Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden; Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden; Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden; das Geselchte in dünne Scheiben schneiden. Thymian und Petersilie waschen und klein hacken.
In einer großen Kasserolle das Schmalz gut erhitzen und darin die Zwiebel, den Lauch und den Knoblauch anrösten; mit Mehl stauben und zu dunkler Farbe rösten; danach mit Wasser aufgießen; es soll eine Suppe entstehen; das Geselchte in diese Suppe einlegen; auf kleiner Flamme halbgar kochen und danach Thymian, Majoran, Lorbeer und Petersilie beifügen. Die Erdäpfelwürfel abseihen und ebenfalls dazugeben; zuletzt mit Essig, Salz und Pfeffer würzen; alles zusammen kochen lassen; wobei die Erdäpfel nicht zerfallen sollen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Polentastrudel

mit Kräutersauce


Wurstlaibchen

Erdäpfellaibchen mit Wurst- und Schinkenstücken, eignet sich hervorragend als Resterezept.


Makkaroni mit Fleischsauce

Rezept: Gerd Wolfgang Sievers


Linguini mit Eierschwammerln in Rahmsauce

Kochen & Küche August 2005


Reissalat mit rohem Fisch und Limetten-Wasabi-Dressing

Wegen der rohen Fische sollte dieser Salat unbedingt noch am selben Tag verzehrt werden!


Erdäpfel-Brezerln

Kochen & Küche November 1999


Restl-G’röstl mit Salat

Kochen & Küche Dezember 2011